Skip to main content

WM 2018: Portugal gegen Spanien Prognose, Wett Tipp und Informationen

Dass es bereits in der Vorrunde zu einem solch hochkarätigen Duell WM 2018 Portugal gegen Spanien kommen würde, hätten die wenigsten gedacht. Als bei der Auslosung der Gruppenphase Portugal und Spanien in eine Gruppe zugeteilt wurden, ging hörbar ein Raunen durch die Reihen des anwesenden Publikums. Kein Wunder: Beide Länder liegen geografisch nebeneinander, Portugal ist amtierender Europameister und Spanien gehört zu den vier Top-Favoriten auf den Titel. Beide Teams sind gespickt mit vielen Stars, die es in der Welt schon zu viel Ruhm und Ehre gebracht haben. Das Spiel zwischen Portugal und Spanien bei der Fußball WM 2018 wird im Olympiastadion in Sotschi stattfinden und um 20:00 Uhr deutscher Zeit beginnen. Es ist das zweite Spiel in der Gruppe B, zuvor werden sich mit Marokko und dem Iran die beiden Außenseiter der Gruppe gegenüberstehen. Sowohl Spanien als auch Portugal stehen, zumindest bei den Wettanbietern, als Teilnehmer des Achtelfinales fest, womit dieses Duell bereits das entscheidende um den Gruppensieg sein könnte. Keine Frage: Dieses Spiel solltest Du Dir auf keinen Fall entgehen lassen. Bei den Spaniern steht Sergio Ramos im Fokus. Er wurde mit Spanien bereits zweimal Europameister und einmal Weltmeister. Der Superstar bei den Portugiesen ist, natürlich, Weltfußballer Cristiano Ronaldo, der schon etliche Titel einheimsen konnte. Besondere Brisanz erlangte die Partie mit dem Rauswurf vom spanischen Coach Julen Lopetegui gut 48 Stunden vor dem Anpfiff dieser Partie. Im folgenden Artikel erhalten Sie alle Informationen zum Spiel Portugal gegen Spanien sowie unsere Prognose und einen Wett Tipp.

Sichere einen exlusiven Wettbonus sowie die besten Wettquoten für deine Wette beim Spiel Portugal gegen Spanien

# Anbieter Besonderheiten Bonus Bewertung
1
  • 100% Bonus bis zu 150 Euro
  • 20% Cash Back
  • Die besten Wettquoten

100%bis 150€

97 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

2
  • 200% Bonus bis zu 100€
  • 20€ Gratiswette
  • Quote 41 für Sieg Deutschland bei der WM 2018

200%bis 100€

96 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

3
  • 100% Bonus bis zu 97€
  • Auszahlungen binnen 15 Minuten!
  • Keine Anmeldung nötig!

100%bis 97€

95 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

4
  • 100% Bonus bis zu 200€ zur WM 2018
  • Sehr schnelle Auszahlungen
  • Sehr gutes Wettangebot

100%bis 200€

95 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

5
  • 10€ Gratis bei Anmeldung!
  • 100% Wettbonus bis zu 500€
  • 3 Monate Sky Supersport Ticket Gratis

100%bis 500€ + 10€ Gratis

95 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

6
  • 100€ Wettbonus + 5€ Gratis zur WM
  • Bonus Code:5GRATIS
  • Sehr gutes Wettangebot

100%bis 100€ + 5€ Gratis

95 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

7
  • 100% bis zu 150€ Bonus zur WM 2018
  • Akzeptiert PayPal
  • Sehr schnelle Auszahlungen

100%bis 150€

94 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

8
  • 150€ Wettbonus
  • 1 Millionen Euro Wette zur WM 2018
  • Akzeptiert PayPal

100%bis 150€

90 von 100

Bonus sichern

Testbericht lesen

Portugal – Spanien Prognose und Wett Tipp sowie alle wichtigen Infos zum Spiel

  • Spiel: Portugal gegen Spanien
  • Gruppe: B
  • Spieltag: 1
  • Datum: 15. Juni 2018
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr deutscher Zeit (21:00 Uhr russischer Zeit)
  • Spielort: Olympiastadion Fisht Sotschi
  • Schiedsrichter: Gianluca Rocchi (Italien)
  • Schiedsrichterassistenten: Elenito Di Liberatore und Maruo Tonolini (Beide Italien)
  • 4. Offizieller: Ryuji Sato (Japan)

Das zweite Spiel in der Gruppe B und damit das vierte Spiel bei der WM 2018 insgesamt, hat es ganz besonders in sich. Denn Portugal und Spanien sind zwei europäische Schwergewichte, bei denen das Zuschauen für jeden Fußballfan zum Pflichtprogramm gehört. Die beiden anderen Mannschaften in der Gruppe B können wahrlich nicht von einem Glückslos sprechen. Die Partie wird um 20:00 deutscher Zeit im Olympiastadion in Sotschi angepfiffen. Wie Du Dir denken kannst, standen sich die beiden Nationalmannschaften in der Vergangenheit schon sehr häufig gegenüber. Allerdings ist das letzte Duell schon sechs Jahre her. Im Halbfinale der Europameisterschaft 2012 kam es zum bisher letzten Aufeinandertreffen, dass die Spanier im Elfmeterschießen mit 4:2 für sich entscheiden konnten. Schon damals standen sich Teile der europäischen Fußball Elite gegenüber: Cristiano Ronaldo, Pepe, Xabi Alonso, Andres Iniesta – um nur einige zu nennen. Die bisherige Bilanz bei Länderspielen zwischen Spanien und Portugal: 19 Spiele insgesamt, siebenmal war Spanien erfolgreich, Portugal konnte fünf Duelle für sich entscheiden. Insgesamt siebenmal trennten sich die beiden Teams mit einem Unentschieden voneinander. Die beiden Trainer, Fernando Santos für Portugal und Julen Lopetegui für Spanien, standen sich bisher noch nie in einem Spiel gegenüber.

Portugal: Cristiano Ronaldo, der Megastar der Mannschaft

Portugal belegt in der FIFA-Weltrangliste derzeit den dritten Tabellenplatz und gehört dennoch nicht zu den ganz großen Favoriten bei der WM 2018 in Russland. Insgesamt konnte sich die Nationalmannschaft der Portugiesen sechsmal für eine Endrunde qualifizieren, zum ersten Mal gelang das 1966 – hier wurde mit dem dritten Platz auch gleichzeitig das beste Ergebnis in der Fußballgeschichte des kleinen Landes erreicht. Zweimal schaffte es Portugal bis ins Halbfinale zu kommen, das Endspiel blieb dem Team bisher immer verwehrt. Als Trainer wurde Fernando Santos im Jahr 2014 engagiert, zuvor schaffte er es, mit der griechischen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft 2012 das Viertelfinale zu erreichen und mit den Helenen zwei Jahre später bei der Weltmeisterschaft in Brasilien ins Achtelfinale zu kommen. Sein bisher größter Erfolg ist aber natürlich der Gewinn der Europameisterschaft 2016 in Frankreich, der erste Titelgewinn für Portugal bei einem internationalen Turnier. Mit der erreichten Qualifikation für die WM 2018 in Russland ist er den nächsten, logischen Schritt gegangen. Der unumstrittene Superstar des Teams ist Cristiano Ronaldo, der Rekordtorschütze von Real Madrid und von Portugal. In den vergangenen beiden Jahren wurde er der Fifa-Weltfußballer des Jahres, konnte mit Real Madrid die Champions League gewinnen und war natürlich auch bei der EM 2016 mit dabei.

Portugal gegen Spanien WM 2018

Foto: Portugal Nationalmannschaft/Imago/ZUMA Press

Portugal konnte eine fast lupenreine WM-Qualifikation hinlegen. Nur das erste Spiel war etwas zäh und ging verloren: Gegen die Schweiz kam es zu einer 0:2 Niederlage. Doch danach konnte jedes weitere Spiel gewonnen werden. Gegen Andorra und die Färöer-Inseln folgten zwei Siege mit jeweils 6:0, gegen Lettland gab es einen 4:1 Erfolg und gegen Ungarn ein 3:0. Auch die Rückspiele konnten allesamt erfolgreich absolviert werden: 3:0 in Lettland, 5:1 gegen die Färöer, 1:0 und Ungarn, 2:0 in Andorra und abschließend ein 2:0 gegen die Schweiz. Als Vorbereitung für die WM 2018 gab es dann 2018 noch zahlreiche weitere Testspiele:

  • Portugal – Algerien 3:0
  • Belgien – Portugal 0:0
  • Portugal – Tunesien 2:2
  • Portugal – Niederlande 0:3
  • Portugal – Ägypten 2:1

Spanien: Paukenschlag Trainerentlassung von Julen Lopetegui

Die spanische Nationalmannschaft kommt als Sechster der Fifa-Weltrangliste zur WM 2018 in Russland. Insgesamt konnte die spanische Nationalmannschaft schon 14-mal an einer Weltmeisterschaft teilnehmen, zum ersten Mal im Jahr 1934. Das beste Ergebnis war natürlich der Titelgewinn des Jahres 2010. Zweimal stand die Mannschaft bereits im Halbfinale, ins Finale schaffte es Spanien hingegen nur einmal – und nutzte prompt die Chance auf den Titel. Als Trainer wurde nach dem Ausscheiden bei der EURO 2016 als Nachfolger von Vicente Del Bosque der frühere Torhüter von Barcelona und Real Madrid, Julen Lopetegui, berufen. Er stand außerdem im WM Kader von 1994. Der ehemalige Trainer des FC Porto betreute bereits spanische Nachwuchs Nationalmannschaften und konnte mit der U19 und der U21 den Europameistertitel gewinnen. Einer der größten Stars in der Truppe ist sicherlich Sergio Ramos, der in der Liste der spanischen Rekordspieler nur noch hinter Iker Casillas liegt. In der goldenen Ära des spanischen Fußballs von 2008 bis 2012 wurde er zweimal Europameister und einmal Weltmeister. Allerdings wurde Julen Lopetegui nur zwei Tage vor dem Auftaktmatch der Spanier zur WM 2018 entlassen! Real Madrid hatte am Tag zuvor verkündet, dass Lopetegui nach der WM 2018 in Russland Trainer der Königlichen wird. Nach ersten Informationen soll der Coach den spanischen Verband nur wenige Minuten vor der offiziellen Mitteilung des spanischen Rekordmeisters darüber informiert haben. Daraufhin wurde Julen Lopetegui am Mittwoch entlassen. Während der WM wird der aus Málaga stammende langjährige Real Madrid Star Fernando Hierro das Team führen, so auch bei WM 2018 Spanien gegen Portugal am 15.06.2018.

Die Europameisterschaft 2016 verlief enttäuschend für die favorisierten Spanier. Zwei Siege und eine Niederlage in der Vorrunde reichten gerade so für das Erreichen des Achtelfinales, hier verloren die Iberer dann aber mit 0:2 gegen Italien. Trainer Vicente Del Bosque übernahm die Verantwortung und warf das Handtuch. In der Qualifikation für die WM in Russland ließen die Spanier dann aber nichts mehr anbrennen. Italien war zwar ebenfalls in der gleichen Gruppe, doch nach einem 1:1 im Hinspiel konnte Spanien im Rückspiel mit 3:0 gewinnen und somit, auch bedingt durch die anderen, sehr guten Ergebnisse, als Gruppenerster die direkte Qualifikation für die WM in Russland erreichen. Die Italiener hingegen scheiterten in den Playoffs an Schweden und müssen dieses Mal zuschauen. Neben den Erfolgen gegen Italien gab es unter anderem ein 8:0 in Liechtenstein, ein 4:1 gegen Israel sowie gegen Albanien ein 2:0 und ein 3:0 zu feiern. Die letzten beiden Testspiele im vergangenen Jahr fanden gegen Costa Rica und Russland statt. Während der Außenseiter mit 5:0 geschlagen werden konnte, gab es gegen Russland ein 3:3 – Kapitän Ramos sicherte mit zwei Treffern per Foulelfmeter das Unentschieden gegen unerwartet starke Russen. Danach standen noch weitere Tests auf dem Programm. Hierbei gab es zunächst in Deutschland beim Weltmeister von 2014 ein 1:1 Unentschieden. Drei Tage später dann wurde Vizeweltmeister Argentinien mit Lionel Messi mit 6:1 aus dem Stadion geschossen. Kurz vor der WM folgten zwei schwächere Leistungen beim 1:1 gegen die Schweiz und dem 1:0 gegen Tunesien – wobei dieses Match schon in Krasnodar in Russland im Trainingscamp ausgetragen wurde.

Portugal gegen Spanien: Teamkader im Überblick

Kader Portugal:
Tor: Anthony Lopes (Olympique Lyon), Beto (Göztepe), Rui Patricio (Sporting Lissabon)

Verteidigung: Bruno Alves (Glasgow Rangers), Cedric Soares (FC Southampton), José Fonte (Dalian Yifang), Mario Rui (SSC Neapel), Pepe (Besiktas Istanbul), Raphael Guerreiro (Borussia Dortmund), Ricardo Pereira (FC Porto), Ruben Dias (Benfica Lissabon)

Mittelfeld: Adrien Silva (Leicester City FC), Bruno Fernandes (Sporting Lissabon), Joao Mario (West Ham United), Joao Moutinho (AS Monaco), Manuel Fernandes (Lokomotiv Moskau), William Carvalho (Sporting Lissabon), Bernardo Silva (Manchester City)

Angriff: André Silva (AC Mailand), Cristiano Ronaldo (Real Madrid), Gelson Martins (Sporting Lissabon), Goncalo Guedes (Valencia CF), Ricardo Quaresma (Besiktas)

Kader Spanien:
Tor: David De Gea (Manchester United), Kepa Arrizabalaga (Athletic Club), Pepe Reina (SSC Neapel)

Abwehr: Daniel Carvajal (Real Madrid), Alvaro Odriozola (Real Sociedad San Sebastian), Jordi Alba (FC Barcelona), Nacho Monreal (FC Arsenal), Nacho (Real Madrid), Cesar Azpilicueta (FC Chelsea), Gerard Piqué (FC Barcelona), Sergio Ramos (Real Madrid)

Mittelfeld: Sergio Busquets (FC Barcelona), Andrés Iniesta (FC Barcelona), Thiago (FC Bayern München), Koke (Atlético Madrid), Saúl (Atlético Madrid), Isco (Real Madrid), Marco Asensio (Real Madrid), David Silva (Manchester City)

Sturm: Lucas Vazquez (Real Madrid), Rodrigo (Valencia CF), Iago Aspas (Celta de Vigo), Diego Costa (Atlético Madrid)

Portugal: Voraussichtliche Aufstellung

Voraussichtliche Aufstellung: Patricio – Soares, Pepe, Alves, Guerreiro – Silva, Moutinho, Carvalho, Fernandes – Cristiano Ronaldo, Guedes
Taktische Ausrichtung: 4-4-2

Spanien: Voraussichtliche Aufstellung

Voraussichtliche Aufstellung: De Gea – Odriozola, Ramos, Pique, Alba – Iniesta, Busquets, Thiago – Silva, Isco – Diego Costa
Taktische Ausrichtung: 4-3-2-1
Ausfälle: Dani Carvajal (verletzt)

Die Wettquoten zum Spiel

Beste Quote auf Sieg Portugal: 4.00 bei 888Sport
Beste Quote auf Remis: 3.20 bei Interwetten
Beste Quote auf Sieg Spanien: 2.10 bei Bet3000

Foto: Spanien Nationalmannschaft/Imago/DeFodi

WM 2018 Portugal gegen Spanien am 15.06.2018 live im TV und Live Streams

Für die Fußball WM 2018 sind die Übertragungsrechte zwischen der ARD und dem ZDF aufgeteilt. Das Match WM 2018 Portugal gegen Spanien am 15.06.2018 wird live im TV von der ARD übertragen. Das Erste geht bereits ab 19:15 Uhr auf Sendung. Als Moderator steigt dabei Matthias Opdenhövel ein. Ihm zur Seite steht bei diesem Match der Experte Stefan Kuntz. Zudem dürfen sich die Fans von hochklassigen Bildern ebenfalls freuen. Denn in UHD/4k wird diese Begegnung von Sky Deutschland gezeigt. Zwar benötigt der WM-Freund hierfür ein Abo des Pay-TV_Senders. Doch angesichts der schon aus der Bundesliga bekannten hochklassigen Qualität in Ultra HD / 4k macht sich dies dann auch bezahlt. Insgesamt zeigt Sky 25 Spiele der WM 2018 in UHD, darunter eben auch Portugal gegen Spanien am 15.06.2018.

Wer hingegen mehr auf Livestreams steht, der kommt ebenfalls beim Ersten voll auf seine Kosten, wird das Spiel doch auch im Internet frei und kostenlos übertragen. Von allen weiteren Livestreams sollten Fußballfans hingegen absehen, da sie doch rechtlich in der Grauzone liegen und oft auch mit Malware versehen sind.

Prognose und Wett Tipp zum Spiel Portugal gegen Spanien bei der Fußball WM 2018

Bei dem Spiel WM 2018 Portugal gegen Spanien wird es sehr spannend zugehen, dies kann man auch ohne eine detaillierte Prognose sagen. Denn, obwohl es das erste Spiel bei dieser WM 2018 für beide Mannschaften sein wird, geht es vermutlich hier bereits um den Gruppensieg. Denn Marokko und der Iran, die anderen beiden Teams in der Gruppe B, können kaum als ernsthafte Konkurrenz angesehen werden. Schaut man sich diverse Wett Tipps für das Spiel Portugal gegen Spanien an, sieht man dass laut diesen Prognosen Spanien als klarer Favorit in dieses Spiel geht. Portugal muss sich gegen den zweifachen Europameister und Weltmeister von 2010 mit der Außenseiterrolle begnügen, wir sollten einen Fakt bei unserer Prognose beachten, nämlich den Trainerwechsel der Spanier kurz vor dem Turnier. Die entscheidende Frage ist sicherlich, ob die Spanier diesen kurzfristigen Trainerwechsel verkraften. Wir gehen davon aus, dass dies keine Auswirkungen haben wird und daher lautet unser Wett Tipp für das Spiel Portugal gegen Spanien: Sieg Spanien. Da uns hier Bet3000 eine herausragende Quote von 2,10 bietet, sollten wir hier doch schnell zuschlagen!

Rating: 5.0/5. From 3 votes.
Please wait...

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*