WM 2018: Kolumbien gegen Japan Prognose, Wett Tipp und Informationen

Die WM 2018 bringt auch solche Gruppen mit sich wie die Gruppe H. Darin befindet sich nur ein Team aus Europa, Polen, was zu einer echten „Welt-Mischung“ führt. Den Auftakt machen dabei Kolumbien und Japan im direkten Duell. Zufälligerweise trafen die beiden Nationen auch schon bei der WM 2014 in der Gruppenphase aufeinander. Damals gewann Kolumbien deutlich mit 4:1 in Cuiaba, für Japan bedeutete das das Aus als Gruppenletzter. Das soll sich möglichst bei der WM 2018 aus Sicht der Asiaten natürlich nicht wiederholen. Doch es wird nicht einfach werden für die Japaner, die mit einigen Bekannten aus dem deutschen Fußball antreten werden. Zwar erledigten sie ihre Qualifikation wieder ziemlich souverän, sind seit etlichen Turnieren Stammgast bei der WM. Doch dort wurden die Erfolge in letzter Zeit weniger. Anders sieht es bei Kolumbien aus, das sich 2014 das erste Mal seit 1998 wieder qualifizieren konnte. Auch diesmal gelang es, in der sehr anspruchsvollen Südamerika-Qualifikation ein Direkt-Ticket für das Turnier in Russland zu buchen. Als Favorit auf den Gruppensieg gelten die Kolumbianer dennoch nicht, diese Rolle wird eher Polen zugeschrieben. In dieser Auftaktpartie kann Kolumbien aber bereits unter Beweis stellen, dass die Experten sich irren. Es kann aber auch ganz anders kommen und Japan überrascht mal wieder mit einem Sieg bei einer WM. Der letzte datiert vom 24.06.2010, als man Dänemark mit 3:1 in Südafrika schlug. In jedem Fall ist Gruppe G zumindest bis zum Anpfiff der ersten Spiele die unwägbarste Gruppe der gesamten Fußball WM 2018. Blicken wir nun also auf unsere Informationen, Prognosen und unseren Wett Tipp zu Kolumbien gegen Japan WM 2018 am 19.06.2018.

Hier bekommst Du den Wettbonus sowie die besten Wettquoten für WM 2018 Kolumbien gegen Japan

[wettanbieter]

Kolumbien – Japan Prognose und Wett Tipp sowie alle wichtigen Informationen zum Spiel

Diese vier Teams kämpfen in Gruppe G um die zwei Tickets fürs Achtelfinale.

  • Polen
  • Senegal
  • Kolumbien
  • Japan

Spiel: Kolumbien gegen Japan WM 2018
Gruppe: H
Spieltag: 1.
Datum: 19.05.2018
Uhrzeit: 14:00 Uhr deutscher Zeit (15:00 russischer Zeit)
Spielort: Mordowia Arena in Saransk

Sehr offen ist vor der Partie, welche Taktik die beiden Trainer einschlagen werden. Geht man in so einem ersten Spiel einer aus nur drei Spielen bestehenden Gruppenphase schon „all in“ und riskiert damit vielleicht eine Niederlage, die man bei defensiverem Auftreten eventuell hätte vermeiden können? Und ist auf der anderen Seite in dieser voraussichtlich engen Gruppe nicht jedes Remis schon eins zu viel, um in der Endabrechnung nicht doch nur Dritter oder Vierter zu werden?

All das sind Fragen, die diese Partie vor Anstoß mit Blick auf die Prognosen aufwirft, die dann aber erst in ihrem Verlauf geklärt werden. Sicher ist, dass die Kolumbianer einen kreativen, feinen Ball spielen und nicht mehr viel von jener sehr harten, aggressiven Gangweise haben, die sie in den 1990er Jahren berüchtigt werden ließ. Physisch sind die Japaner weiterhin oft unterlegen, dafür virtuos am Ball, aber auch nicht mit allzu viel Durchschlagskraft ausgestattet. Insofern ist hier wirklich alles möglich – was sowohl die Experten als auch die Buchmacher in gewisse Komplikationen bringt bezüglich ihrer Voraussagen. Eine Torflut ist jedenfalls in einem solchen Auftaktspiel eher nicht zu erwarten, es sei denn, der Unterschied in Level und Taktik schlägt doch stark in Richtung Kolumbien aus. Was für die Japaner natürlich nicht zu hoffen ist. Im Fußball der 2010er Jahre reichen aber Disziplin, Laufstärke und Technik allein nicht mehr aus. Es müssen auch zündende Ideen auf dem Platz gefunden werden und darin hat Kolumbien sicher ein klares Plus gegenüber Japan aufzuweisen.

NetBet Wm 2018 Sportwetten Bonus
Mit 5 Euro Gratis auf dieses Spiel Wetten!

Kolumbien: Gelingen wieder drei Siege in der Gruppenphase?

Blicken wir in unserer Prognose nun auf Kolumbien. James Rodriguez ist aus deutscher Fußballer-Sicht die herausragende Personalie im Kader von Kolumbien, ist er doch seit dieser Saison von Real Madrid an den FC Bayern München ausgeliehen. Immerhin 4 Tore gelangen ihm in 17 Spielen in der Bundesliga schon. Das sind allerdings immer noch weniger als der Torschützenkönig der WM 2014 in Brasilien in nur fünf Spielen erzielt hat: 1 gegen Griechenland, 1 gegen die Elfenbeinküste, 2 gegen Uruguay, 1 gegen Brasilien – und 1 gegen Japan. Am 19.06.2018 würde er dies natürlich gerne wiederholen – so er denn spielt, wovon allerdings auszugehen ist.

Trotz der enormen Torgefahr von James, zumindest im Nationalteam, ist der echte Star im Team von Kolumbien aber Radamel Falcao von AS Monaco, der auch Kapitän der Elf aus Kolumbien ist. Mit aktuell 25 Toren ist er zudem der torgefährlichste Spieler im voraussichtlichen WM-Kader von Kolumbien. Zusammen mit Spielern wie Gutierrez, der allerdings in seiner Heimat spielt, mit Juan Cuadrado von Juventus Turin und vielen weiteren Spielern aus der spanischen La Liga und der Serie A in Italien bieten die Kolumbianer nicht nur vielleicht eine qualitativ bessere Mannschaft auf als ihr Gegner Japan.

In der Qualifikation in Südamerika ging es hinter dem Überragenden Brasilien äußerst eng zu, Kolumbien schaffte die direkte Qualifikation erst am letzten Spieltag mit einem 1:1 in Peru. Eine Niederlage hätte hier die Teilnahme an den Playoffs bedeutet. Die Bilanz von 7-6-5 nach 18 Spielen und nur 21:19 Tore aus diesen 18 Partien sind aber weniger der Schwäche Kolumbiens geschuldet als der allgemein hohen Qualität der Länderteams in Südamerika. Deshalb darf Südamerika ja auch 4,5 Teilnehmer zur WM entsenden, um die sich nur 10 Teams streiten müssen – genauso viele wie ganz Asien, wo aus 46 (!) Bewerbern ebenfalls nur 4,5 Nationen letztlich zur WM reisen dürfen.

Japan: Ist der Abwärtstrend bei WM zu stoppen?

Nachfolgend unsere Informationen zu Japan im Vorfeld von unserem Wett Tipp. Seit die japanische Nationalmannschaft sich das erste Mal für eine WM qualifiziert hat – 1998 in Frankreich – ist sie ununterbrochen dabei. Somit ist die Teilnahme an der Fußball WM 2018 die sechste in Folge für die „Samurai Blue“. Allerdings kam man nur zweimal über die Gruppenphase hinaus, selbst bei der Heim-WM 2002 war im Achtelfinale bereits wieder Endstation. Und die Chancen stehen schlecht, dass das Team in seinem Nachbarland Russland diesmal ein besseres WM-Ergebnis wird einfahren können.

Zwar ist ein Großteil der Spieler von Relevanz im japanischen Team bei europäischen Clubs unter Vertrag. Das größte Kontingent ist dabei sogar in Deutschland aktiv mit den folgenden Kickern, die zur WM in Russland fahren könnten:

  • Takashi Usami, Fortuna Düsseldorf
  • Yuya Osako, 1. FC Köln
  • Takuma Asano, VfB Stuttgart
  • Yoshinoro Muto, FSV Mainz 05
  • Shinji Kagawa, Borussia Dortmund
  • Matkoto Hasebe, Eintracht Frankfurt
  • Gotoku Sakai, Hamburger SV

Doch mit Ausnahme von Shinji Kagawa spielen sie alle nicht bei Spitzenclubs. Zudem nimmt die Zahl der europäisch spielenden Kandidaten in der Defensive dramatisch ab. Für eine ordentliche Qualifikation hat das alles in Asien gereicht. Bei der WM 2018 droht ein erneutes frühes Scheitern mit magerer Punkt- und Torausbeute. Diese Prognose können wir schon an dieser Stelle wagen, ohne vorab unseren Wett Tipp zu verraten.

In der langwierigen Qualifikation gewann man seine Gruppe in der zweiten Phase mit 7 Siegen und 1 Remis vor Syrien, Singapur, Afghanistan und Kambodscha. In der abschließenden Dritten Phase wurde Japan ebenfalls Gruppensieger und qualifizierte sich damit direkt. Hier steht eine Bilanz von 6-2-2 gegen die folgenden Gegner in Hin- und Rückspiel zu Buche:

  • Saudi-Arabien (ebenfalls für Russland qualifiziert)
  • Australien (ebenfalls für Russland qualifiziert)
  • VAE
  • Irak
  • Thailand

17:7 Tore klingen ordentlich, die beiden Niederlagen kassierte man überraschend zu Hause im ersten Spiel gegen die VAE und im letzten Spiel in Saudi-Arabien, da war man allerdings bereits sicher qualifiziert. Trainer des Teams ist der Bosnier Vahid Halilhodzic, der eine bewegte Trainer-Vita aufweisen kann und von 2011 bis 2014 Algerien betreute und zur WM 2014 führte, wo man die Gruppenphase überstand und nur denkbar knapp im Achtelfinale gegen den späteren Weltmeister Deutschland ausschied. Mit einem solchen Ergebnis wäre man diesmal in Japan wohl schon zufrieden. Es gibt trotz der recht souveränen Qualifikation nur wenig, was die Japaner hier zu einem Mitfavoriten aufs Weiterkommen macht. Doch gespielt werden müssen die Partien erst natürlich noch.

Kolumbien gegen Japan: Teamkader im Überblick

In unseren Informationen vor unserem Wett Tipp blicken wir nun auf die jeweils nominierten endgültigen Kader bei der Partie WM 2018 Kolumbien gegen Japan.
WM 2018 Kader Kolumbien
Tor: David Ospina (FC Arsenal), Camilo Vargas (Deportivo Cali), Jose Fernando Cuadrado (Once Caldas)

Abwehr: Cristian Zapata (AC Mailand), Oscar Murillo (Pachuca), Santiago Arias (PSV Eindhoven), Yerry Mina (FC Barcelona), Johan Mojica (FC Girona), Davinson Sanchez (Tottenham Hotspur), Farid Diaz (Atletico Nacional)

Mittelfeld: Wílmar Barrios (Boca Juniors), Carlos Sánchez (Espanyol Barcelona), Abel Aguilar (Deportivo Cali), James Rodriguez (FC Bayern München), Juan Cuadrado (Juventus Turin), Mateus Uribe (America), Jefferson Lerma (UD Levante), Juan Fernando Quintero (River Plate)

Sturm: Carlos Bacca (FC Villarreal), Radamel Falcao (AS Monaco), Luis Muriel (FC Sevilla), Miguel Borja (Palmeiras), Jose Izquierdo (Brighton & Hove Albion FC)

WM 2018 Kader Japan
Tor: Eiji Kawashima (FC Metz), Masaaki Higashiguchi (Gamba Osaka), Kosuke Nakamura (Kashiwa Reysol)

Abwehr: Yuto Nagatomo (Galatasaray Istanbul), Tomoaki Makino (Urawa Red Diamonds), Wataru Endo (Urawa Red Diamonds), Maya Yoshida (FC Southampton), Hiroki Sakai (Olympique Marseille), Gotoku Sakai (Hamburger SV), Gen Shoji (Kashima Antlers), Naomichi Ueda (Kashima Antlers)

Mittelfeld: Makoto Hasebe (Eintracht Frankfurt), Keisuke Honda (CF Pachuca), Takashi Inui (SD Eibar), Shinji Kagawa (Borussia Dortmund), Hotaru Yamaguchi (Cerezo Osaka), Genki Haraguchi (Fortuna Düsseldorf), Takashi Usami (Fortuna Düsseldorf), Gaku Shibasaki (FC Getafe), Ryota Oshima (Kawasaki Frontale)

Sturm: Shinji Okazaki (Leicester City), Yuya Osako (1. FC Köln), Yoshinori Muto (1. FSV Mainz 05)

Foto: Japan Nationalmannschaft/Imago/AFLOSPORT

Kolumbien: Voraussichtliche Aufstellung

Voraussichtliche Aufstellung: David Ospina – Santiago Arias, Yerry Mina, Davinson Sanchez, Johan Mojica – Abel Aguilar, Carlos Sanchez, Juan Cuadrado, James Rodriguez – Luis Muriel, Radamel Falcao
Taktische Ausrichtung: 4-4-2

Japan: Voraussichtliche Aufstellung

Voraussichtliche Aufstellung: Eiji Kawashima – Hiroki Sakai, Maya Yoshida, Tomoaki Makino, Yuto Nagatomo – Makoto Hasebe, Gaku Shibasaki, Genki Haraguchi, Keisuke Honda, Takashi Inui – Yuya Osako
Taktische Ausrichtung: 4-5-1

Die Wettquoten zum Spiel

Beste Quote auf Sieg Kolumbien: 1.70 bei Bet3000
Beste Quote auf Remis: 3.80 bei Interwetten
Beste Quote auf Sieg Japan: 6.50 bei Bet3000

Kolumbien gegen Japan am 19.06.2018 live im TV & Livestreams

Die Partie Kolumbien – Japan der Gruppe G wird wie alle Partien der Fußball WM 2018 bei den Öffentlich-Rechtlichen übertragen. In diesem konkreten Fall ist es das ZDF, das übrigens die Moderation von einem Studio in Baden-Baden aus leisten wird. Moderator Jochen Breyer und „Experte“ Oliver Kahn werden also nicht vor Ort in Russland sein. Wahrscheinlich wären sie aber auch dort nur in einem Studio in Moskau gewesen und nicht live im Stadion in Saransk, insofern dürfte das für die Qualität der Analysen keinen Unterschied machen. Frei empfangbar ist diese Partie also im ZDF, das anders als die ARD schon seit Jahren gut mit seinem Experten, eben jenem Oliver Kahn nämlich, zusammenarbeitet. Darüber hinaus wird auch Rene Higuita zugeschaltet – die Torwart-Ikone der Kolumbianer. Somit also wird der Fußballfan vor der Partie jede Menge wichtigen Informationen erhalten, so wie sicherlich auch Prognosen über den Spielausgang. Kommentiert wird die Begegnung WM 2018 Kolumbien gegen Japan von Claudia Neumann.

Praktischerweise wird die Live-Übertragung dieses WM-Spiels vom ZDF nicht nur live im normalen TV angeboten, sondern auch als Livestream, den man über die Mediathek des ZDF erreicht. Man benötigt also nicht mal einen Fernseher, um diese Partie auf seinem Smartphone oder Tablet oder sonstigem Gerät verfolgen zu können. Zudem sind die Livestreams der Öffentlich-Rechtlichen nicht nur von hoher Bildqualität, sondern auch aufgrund der sehr langen Erfahrung des ZDF mit solchen Livestreams sehr stabil.

Niemand muss also auf Livestreams aus dem Graubereich des Internets zurückgreifen, die oft unzuverlässig sind, vollgekleistert mit Werbung und nicht zuletzt schlicht illegal. Außerdem wird dort oft versucht, Malware auf dem Rechner des Users zu installieren. Mit einem Livestream von Kolumbien – Japan vom ZDF ist man da auf der absolut sicheren Seite und sollte diese möglichst auch nicht verlassen. Anlass dazu besteht schließlich ohnehin nicht.

Wett Tipp zu WM 2018 Kolumbien gegen Japan

Abschließend nun unser kleiner Wett Tipp zu Kolumbien gegen Japan nach den vorliegenden Informationen. Gruppe G ist jene Gruppe bei der Fußball WM 2018, in der am wenigsten Voraussagen über die beiden weiterkommenden und die beiden ausscheidenden Teams zu machen sind. Hier bewegen sich alle relativ auf Augenhöhe, auch wenn man Kolumbien und Polen leichte Vorteile einräumen würde. Aber eben nur leicht. Das macht auch die Kolumbien – Japan zu einer mit Sicherheit sehenswerten. Wer wird da die Oberhand behalten? Wie man überhaupt natürlich alle Teams in ihrem ersten Spiel gerne bei dieser Fußball WM 2018 sehen möchte. Wer kommt gut aus den Startlöchern? Und wer wird nach einer Niederlage im ersten Spiel im zweiten schon gehörig unter Druck stehen? Das sind Fragen, die sich auch bei dieser Partie Kolumbien – Japan stellen und ebenso auch beantworten lassen.

Zudem gibt es so manche Stimme, die den asiatischen Fußball in den letzten Jahren auf dem absteigenden Ast sieht, im internationalen Vergleich. Und wo könnte man einen internationalen Vergleich besser anstellen als bei einer Weltmeisterschaft? Man wird also sehen, wie sich Kolumbien und Japan bei dieser Fußball WM 2018 einführen werden – und welches Team mehr Lust auf weitere Partien von ihm machen wird. Wir gehen in unserer Prognose nach den vorliegenden Informationen jedenfalls von einem Sieg von Kolumbien aus. Deshalb lautet das Fazit unseres Wett Tipps: Sieg Kolumbien! Bet3000 bietet uns hierfür eine satte Quote von 1,70. Wer also Wettkunde bei Bet3000 ist, sollte dort seine Wette abschließt. Wer noch kein Konto bei diesem Buchmacher besitzt, der hat doppelten Grund zur Freude. Denn neben der außerordentlich hohen Quote wartet über den nachfolgenden Link ein außergewöhnlicher WM 2018 Wettbonus:

[wettanbieter include=“19636″]

Scroll to Top