WM 2018: Brasilien gegen Schweiz Prognose, Wett Tipp und Informationen

Kaum zu glauben, aber Schweiz gegen Brasilien gab es bislang erst einmal bei einer WM. Bei der Heim-WM Brasiliens im Jahr 1950 gelang den Schweizern dabei sogar ein 2:2-Unentschieden. Überhaupt ist die Gesamtbilanz erstaunlich positiv aus Sicht der Schweiz, die in dieser Konstellation im Jahr 2018 natürlich als Underdog in diese Partie geht. Dreimal spielte man Remis, nur zweimal verlor man und mit 0:1 und 0:2 auch nicht besonders hoch. Allerdings datiert das letzte Duell gegeneinander auch aus dem Jahr 1989 (!) – man hat also seit fast drei Jahrzehnten überhaupt nicht mehr gegeneinander gespielt. Somit gibt es bei der WM 2018 in Rostow am Don ein Wiedersehen nach langer Abstinenz. Darauf werden die Augen der gesamten (Fußball-) Welt gerichtet sein, denn natürlich will jedermann wissen, wie sich die Brasilianer von ihrer Demütigung bei der Heim-WM erholt haben. Zwar konnte man schon während der Qualifikation zur WM 2018 sehen, dass da eine neue, bessere Generation heranwächst. Wie stark diese aber dann auf dem alleroberstem Parkett sein wird, wird diese Partie zeigen. Und auch der Schweizer Auftritt wird interessant sein, spielen doch etliche ihrer Spieler in der Bundesliga. Wir liefern nachfolgend ausführliche Informationen, sowie Prognosen und einen kurzen Wett Tipp zu Schweiz gegen Brasilien WM 2018.

Großartigen Wettbonus und Wettquoten für WM 2018 Brasilien gegen Schweiz gibt es hier:

[wettanbieter]

Brasilien – Schweiz Prognose und Wett Tipp sowie alle wichtigen WM 2018 Informationen zum Spiel

Die Gruppe E bei der WM 2018 setzt sich wie folgt zusammen:

  • Brasilien
  • Schweiz
  • Costa Rica</li
  • Serbien

Spiel: Brasilien gegen Schweiz
Gruppe: E
Spieltag: 1
Datum: 17.05.2018
Uhrzeit: 20:00 Uhr deutscher Zeit (21:00 russischer Zeit)
Spielort: Rostow Arena in Rostow am Don

Die Rostow Arena in Rostow am Don ist eines der vielen Stadien, die für die WM in Russland komplett neu errichtet wurden. Diese Partie wird die erste von insgesamt fünf WM-Spielen sein, die das Stadion erleben wird. Gefüllt mit den Samba-Klängen der weit gereisten Fans aus Brasilien kann sich die Arena und die gesamte Stadt auf tolle Fußball-Atmosphäre freuen. Die Fans beider Lager sind nicht für besondere Krawall-Aktionen bekannt. Insofern kann der Blick komplett auf das Sportliche gerichtet werden. Ein möglicher Superstar der WM 2018, der Brasilianer Neymar, vor einem Jahr vom FC Barcelona zu Paris St. Germain gewechselt, wird hier seinen ersten Auftritt bei diesem Turnier haben. Doch oftmals sind es dann doch nicht jene, die im Vorfeld gehandelt werden, die einem solchen Turnier den Stempel aufdrücken. Dennoch erwartet alle Welt hier in den Prognosen und Wett Tipps einen Sieg von den Brasilianern.

NetBet Wm 2018 Sportwetten Bonus

Superstars hat Gegner Schweiz jedenfalls nicht in seinen Reihen, wohl aber eine umfangreiche Auswahl an Spielern, die in einer der großen Ligen wie der Bundesliga, der Premier League oder der Serie A tätig sind. Völlig überrumpelt dürften die Schweizer somit an diesem ja auch für sie das Auftaktspiel bedeutenden Abend nicht werden. Man darf sogar gespannt sein, ob sie nicht den einen oder anderen Nadelstich in Richtung Tor der Brasilianer werden setzen können. Weitere Informationen und Prognosen sowie ein kurzer Wett Tipp folgen im weiteren Text.

Foto: Brasilien Nationalmannschaft/Imago/PRiME Media Images

Brasilien: Hat sich die Selecao vom Schock 2014 erholt?

Blicken wir nun in unseren Informationen auf den Rekordweltmeister, damit Ihr Euch Eure Prognose oder Euren Wett Tipp detaillierter erstellen könnt. Mit dem hierzulande eher wenig bekannten Trainer Tite wird die Auswahl Brasiliens in dieses Turnier und damit auch in diese Partie gegen die Schweiz gehen. Der nach dem Desaster gegen Deutschland zurückgetretene Luiz Felipe Scolari war von Carlos Dunga ersetzt worden, doch auch dieser ist bereits seit 2016 wieder Geschichte. Bislang abgesehen von Abstecher in die arabische Welt bislang ausschließlich in Südamerika tätig gewesen, scheint er die Richtung Mischung, Ansprache, Taktik und Motivation für seine Auswahl an hochtalentierten Spielern Brasiliens zu finden.

Bekanntester Spieler der Selecao ist natürlich mit riesigem Abstand Neymar, aber er allein ist nicht der Grund für das Wiedererstarken der Brasilianer. Vielmehr muss man da auch Spieler wie Paulinho oder Philippe Coutinho vom FC Barcelona erwähnen, oder den früheren Hoffenheimer Roberto Firmino, inzwischen unter Jürgen Klopp beim FC Liverpool tätig. Sie alle können den Unterschied ausmachen in einer Partie auf diesem Niveau und gemeinhin wird davon ausgegangen, dass dies gegen die Schweiz auch gelingen wird. Nicht zuletzt, da die Qualifikation Brasiliens äußerst überzeugend gelang.

Denn qualifiziert hat sich die Auswahl Brasiliens souverän als Gruppensieger der alle 10 Teams aus Südamerika umfassenden Qualifikationsgruppe. Damit war angesichts des Schocks vom 1:7 gegen Deutschland nicht unbedingt zu rechnen gewesen. Der Auftakt mit einer 0:2-Niederlage in Chile ließ dann auch gleich Schlimmes erahnen. Dies blieb dann aber die einzige Niederlage in der gesamten Qualifikation, in der man 12 Siege aus 18 Spielen holte und sich – neben Ausrichter Russland – als erstes Team für die WM 2018 in Russland qualifizierte. Zudem blieb man in 11 der 20 Spiele ohne jegliches Gegentor. Mehr als nur ein Fingerzeig, wie schwierig ein Torerfolg für die Schweiz in dieser Partie werden wird. Nicht zuletzt hat die Auswahl des neuen Trainers Tite damit viel Selbstvertrauen getankt und sieht sich zu Recht wieder als einer der Favoriten auf den Titel bei dieser WM. Es wäre bereits der 6. für den Rekordweltmeister Brasilien.

Schweiz: Dauer-Aus im Achtelfinale – und diesmal?

Blicken wir in unseren Informationen, Prognosen und Wett Tipps zu Brasilien gegen Schweiz nun auf die Eidgenossen. Die Schweiz ist im internationalen Vergleich mit ihren rund 8 Millionen Einwohnern tatsächlich ein kleines Land und fliegt im Fußball immer ein wenig unter dem Radar. Dabei ist sie seit geraumer Zeit Dauergast sowohl bei Europameisterschaften als auch bei Weltmeisterschaften. Seit der EM 2004 in Portugal war sie bei jedem Turnier außer der EM 2012 qualifiziert. Und dass man dabei nicht zur Ausschussware zählt, verdeutlicht der Umstand, dass man gleich dreimal die Vorrunde überstand. Das will man möglichst auch in dieser Gruppe E bei der WM im Jahr 2018 wiederholen. Allerdings könnte der Auftakt mit dem Gegner Brasilien schwieriger kaum sein. Andererseits ist man bei WM-Spielen gegen diesen Gegner noch ungeschlagen und hat auch ansonsten immer mal wieder mit Erfolgen gegen vermeintlich größere Gegner aufhorchen lassen.

Die direkte Qualifikation scheiterte schließlich trotz 9 Siegen aus 10 Spielen einzig am schlechteren Torverhältnis gegenüber Europameister Portugal, den man im Heimspiel 2:0 bezwungen hatte. In den Playoffs bekleckerte man sich beim 1:0 in Nordirland und beim 0:0 im Rückspiel zwar nicht gerade mit Ruhm. Hier wurde auch deutlich, dass die Schweiz ein Problem in der Offensive hat. Das muss man gegen Brasilien natürlich abstellen, denn es ist nicht zu erwarten, dass man sein Tor über 90 Minuten gegen Neymar und Co. wird sauber halten können.

Nicht unbedingt ein Pluspunkt ist auch die Besetzung der Trainerposition bei der Nationalmannschaft der Schweiz. Hatte man hier jahrelang in dem Deutschen Ottmar Hitzfeld einen Mann mit größter internationaler Erfahrung im Fußball, so gilt Vladimir Petkovic trotz zweier Saisons bei Lazio Rom nicht unbedingt als der Mann, der den Unterschied machen wird. Dafür kann man aber auf viele international erfahrene Spieler zurückgreifen, nur ein ganz geringer Teil des WM-Kaders der Schweiz spielt überhaupt noch in der heimischen Super League. Und so darf man in allen drei Vorrundenspielen gespannt sein, was die Auswahl der Schweiz diesmal zu leisten imstande ist – auch und gerade gegen Brasilien.

Brasilien gegen die Schweiz: Teamkader im Überblick

WM 2018 Kader Brasilien
Tor: Alisson (AS Rom), Ederson (Manchester City), Cassio (Corinthians Sao Paulo)

Abwehr: Danilo (Manchester City), Fagner (Corinthians Sao Paulo), Miranda (Inter Mailand), Marquinhos, Thiago Silva (beide FC Paris St. Germain), Geromel (Gremio Porto Alegre), Marcelo (Real Madrid), Filipe Luis (Atletico Madrid)

Mittelfeld: Casemiro (Real Madrid), Fernandinho (Manchester City), Douglas Costa (Juventus Turin), Fred (Schachtjor Donezk), Paulinho (FC Barcelona), Renato Augusto (Beijing Guoan), Philippe Coutinho (FC Barcelona), Willian (FC Chelsea)

ANGRIFF: Neymar (Paris St. Germain), Gabriel Jesus (Manchester City), Roberto Firmino (FC Liverpool), Taison (Schachtjor Donezk).

WM 2018 Kader Schweiz
Tor: Roman Bürki (Borussia Dortmund), Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach), Yvon Mvogo (RB Leipzig)

Abwehr: Manuel Akanji (Borussia Dortmund), Johan Djourou (Antalyaspor), Nico Elvedi (Borussia Mönchengladbach), Michael Lang (FC Basel), Stephan Lichtsteiner (Juventus Turin), Jacques-Francois Moubandje (FC Toulouse), Ricardo Rodriguez (AC Mailand), Fabian Schär (Deportivo La Coruna)

MITTELFELD: Valon Behrami (Udinese Calcio), Blerim Dzemaili (FC Bologna), Gelson Fernandes (Eintracht Frankfurt), Remo Freuler (Atalanta Bergamo), Xherdan Shaqiri (Stoke City FC), Granit Xhaka (FC Arsenal), Denis Zakaria (Borussia Mönchengladbach), Steven Zuber (TSG 1899 Hoffenheim)

ANGRIFF: Josip Drmic (Borussia Mönchengladbach), Breel Embolo (FC Schalke 04), Mario Gavranovic (Dinamo Zagreb), Haris Seferovic (Benfica Lissabon)

Brasilien: Voraussichtliche Aufstellung

Voraussichtliche Aufstellung: Alisson – Danilo, Thiago Silva, Miranda, Marcelo – Casemiro, Paulinho, Philippe Coutinho – Willian, Gabriel Jesus, Neymar
Taktische Ausrichtung: 4-3-3

Schweiz: Voraussichtliche Aufstellung

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Lichtsteiner, Schaer, Akanji, Rodriguez – Behrami, Xhaka – Shaqiri, Dzemaili, Zuber – Seferovic
Taktische Ausrichtung: 4-2-3-1

Die Wettquoten zum Spiel

Beste Quote auf Sieg Brasilien: 1.40 bei Interwetten
Beste Quote auf Remis: 4.80 bei Bet3000
Beste Quote auf Sieg Schweiz: 9.50 bei 888sport

Foto: Schweizer Nationalmannschaft/Imago/Sportfoto Rudel

Brasilien gegen die Schweiz am 17.06.2018 live im TV & Livestreams

Die Partie Brasilien gegen die Schweiz wird in Deutschland natürlich, so wie alle Partien der WM 2018, live im TV zu sehen sein und zwar bei den öffentlich-rechtlichen Sendern. Im konkreten Fall überträgt diesen Auftakt der Gruppe E das ZDF, das übrigens alle Spiele der Gruppe E zeigen wird.

Damit ist auch klar, dass diese Partie von Oliver Welke und „Experte“ Oliver Kahn präsentiert und analysiert werden wird. Dies wird allerdings nicht vom Stadion in Rostow am Don aus passieren, sondern von einem Sendezentrum in Baden-Baden aus. Dies hat angeblich Kostengründe, wobei die Moderation während der WM 2014 in Brasilien von Rio de Janeiro aus noch kein Problem darstellte. Insofern ist davon auszugehen, dass es auch politische Gründe sind, in Russland kein eigenes Studio zu betreiben, stattdessen einzig Kommentator und Field Reporter vor Ort zu haben. Das Duo Welke/Kahn geht ab 19:10 Uhr mit der Vorberichterstattung auf Sendung. Kommentator beim WM 2018 Spiel Brasilien – Schweiz bei der WM 2018 ist Béla Rethy.

Hinzu kommt übrigens im WM-Jahr beim ZDF die folgende Riege an früheren Fußballern als Experten, die die Spiele ebenfalls vor der Kamera begleiten werden:

  • Philipp Lahm
  • Marcell Jansen
  • Pierre Littbarski
  • Thomas Berthold

Neben der klassischen Übertragung im TV wird es rund um die WM 2018 wohl auch wieder zahlreiche illegale Livestreams geben. Von diesen ist aber dringend abzuraten, da dabei häufig versucht wird, Malware auf dem eigenen PC zu installieren oder andere Methoden der Infiltrierung vorgenommen werden sollen. Ganz abgesehen davon, dass diese Streams das sind, was ihre Bezeichnung eben auch bedeutet: illegal. Wer sich also das Spiel Brasilien gegen Schweiz WM 2018 im Livestream anschauen will, der sollte ausschließlich den Stream des ZDF nutzen.

Wett Tipp zu Brasilien gegen Schweiz WM 2018 am 17.06.2018

Kommen wir nun zu unserem kurzen Wett Tipp zu Brasilien gegen Schweiz. Bei der WM 2018 wird sich Brasilien gegen die Schweiz zwar schwerer tun als gegen so manchen Gegner in der Qualifikation in Südamerika. Zudem wird auch bei so erfahrenen Profis wie jenen der Selecao eine gewisse Nervosität beim ersten WM-Auftritt nach dem Debakel bei der Heim-WM nicht zu vermeiden sein. Dabei gilt die Schweiz als besonders in der Defensive zäh und schwer zu knacken. Andererseits ist von dem Desaster von damals quasi niemand mehr im Kader. Und dass man von der Schweiz zu erwarten hätte, dass sie ernsthaft gegen Brasilien würde mitspielen wollen oder die Brasilianer gar unter Druck setzen wollen (oder können), würde auch niemand ernsthaft behaupten. Insofern dürfte es auf einen Arbeitssieg der Brasilianer hinauslaufen, die sich wie jedes andere Team erst ein wenig in die WM 2018 in Russland einfinden werden müssen. Gleichwohl dürfte es mit einem Sieg zum Auftakt wohl klappen, welcher nicht unbedingt glamourös ausfallen wird, aber die ersten drei Punkte werden damit gesichert sein. Für die Schweizer wär ein Punkt schon ein unerwarteter, zählbarer Erfolg im Kampf um Platz 2 in der Gruppe E. Eine Sensation, wie sie den Schweizern ohnehin selten bei einer WM gelang, ist in dieser Partie in Rostow am Don jedoch nicht zu erwarten. Da wir keinen hohen Sieg der Brasilianer erwarten, setzen wir hier auf das European Handicap Schweiz 1 = X. Heißt also, wir erwarten einen Sieg mit genau einem Tor Unterschied wie ein 1:0, 2:1, 3:2 etc. für die Selecao. Für diesen durchaus riskanten Tipp zahlt uns 888sport eine Traumquote von 4,10. Hinzu kommt der erstklassige WM 2018 Wettbonus von 888:
[wettanbieter include=“19607″]

Scroll to Top