Vorläufiger WM-Kader des Weltmeisters am 15. Mai

Die Saison in der Bundesliga neigt sich langsam aber sicher dem Ende entgegen. Noch steht nicht fest, wer am Ende absteigen wird oder in der kommenden Saison in der Europa- oder Champions League spielt. Fest steht jedoch bereits, wann Joachim Löw seinen vorläufigen Kader für die Weltmeisterschaft in Russland präsentieren wird. Am 15. Mai wird dies im Deutschen Fußballmuseum verkündet, als drei Tage nach dem Ende der offiziellen Spielzeit in Deutschlands Liga Nummer eins. Danach hat das Trainerteam weitere drei Wochen Zeit, sich einen 23-köpfigen Kader aus 20 Feldspielern und 3 Torhütern zu überlegen.

Foto: Manuel Neuer/Weltmeister.de

Am 17. Juni geht es für die DFB-Auswahl mit dem ersten Gruppenspiel los

Zehn Tage danach beginnt das große Turnier in Russland mit dem Eröffnungsspiel in Moskau zwischen Gastgeber Russland und Saudi-Arabien: Am 14. Juni. Titelverteidiger Deutschland ist zum ersten Mal einige Tage später, am 17. Juni, mit dem ersten Gruppenspiel gegen Mexiko an der Reihe. Am 23. Juni geht es schließlich für die deutsche Auswahl in Sotschi gegen Schweden, ehe es am 27. Juni das letzte Gruppenspiel in Kasan gegen Südkorea geben wird. Natürlich hoffen die Fans alle, dass es danach im Achtelfinale für die Mannschaft weitergehen wird.

Wird Manuel Neuer es schaffen, rechtzeitig fit zu werden?

Spannend bleibt dabei die Frage, wer am Ende alles mit nach Russland fahren wird. Manuel Neuer wird erst einmal nicht dabei sein, wegen seiner Fußverletzung verpasst er die ersten Testspiele des Jahres. Fraglich bleibt, ob der Keeper es schaffen wird, seine Verletzung bis zum Beginn des Turniers zu überwinden. Auch, was Mario Gomez und Kevin Volland angeht, ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.

Scroll to Top