Start des DFB ins WM-Jahr gegen Top-Teams

Zum Start ins Jahr der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 hat es die deutsche Nationalauswahl nicht leicht. Das WM-Jahr beginnt für das Team von Bundestrainer Joachim Löw mit zwei Testspielen gegen Spanien und Brasilien, zwei Ex-Weltmeister.

Start mit hochkarätigen Testspielen

Noch ist es ein Jahr hin, bis die deutsche Fußball-Nationalmannschaft mit zwei hochkarätigen Testspielen gegen zwei Ex-Weltmeister ins WM-Jahr startet. Die Termine stehen nun fest, die Testspiele werden knapp drei Monate vor der Weltmeisterschaft ausgetragen, die im nächsten Jahr in Russland stattfindet. Das deutsche Nationalteam muss seine WM-Reife

  • am 23. März 2018 in Düsseldorf gegen Spanien
  • vier Tage später in Berlin gegen Brasilien

testen.

Oliver Bierhoff freut sich über Herausforderung

DFB-Teammanager Oliver Bierhoff sagte am Freitag, dem 10. März 2017, dass er sich darüber freue, dass die deutsche Nationalmannschaft schon zum Beginn des WM-Jahres mit Teams auf höchstem Niveau gefordert wird. Deutschland muss gegen zwei Weltklasse-Mannschaften antreten, die an der Weltmeisterschaft in Russland teilnehmen und um den Titel kämpfen werden. DFB-Präsident Reinhard Grindel geht noch einen Schritt weiter und ist der Meinung, dass es traumhaft wäre, wenn es auch bei der Weltmeisterschaft im Juli nächsten Jahres in Moskau beim Finale zu einer Paarung Deutschlands mit Spanien oder Brasilien kommen würde.

Jeder wünscht sich Begegnungen auf höchstem Niveau

Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien trat die deutsche Nationalmannschaft gegen den Gastgeber im Halbfinale an und erzielte mit 7:1 einen Kantersieg. Dabei handelte es sich um die bislang letzte von 22 Partien gegen Brasilien. Von diesen Begegnungen hat Brasilien zwölf und Deutschland fünf gewonnen, fünf der Spiele endeten in einem Remis. Im November 2014 spielte Deutschland zuletzt in einem Testspiel gegen Spanien und gewann 1:0. DFB-Chef Reinhard Grindel sagt, dass er sich darüber freut, bei den wenigen Möglichkeiten für Testspiele auf die besten Teams der Welt zu treffen und dem Wunsch der sportlichen Leitung zu entsprechen. Oliver Bierhoff sagt, dass sich sowohl Fans als auch Spieler solche Begegnungen wünschen.

Foto:(C)weltmeister.de

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Gesamtbewertungen:

Schreibe einen Kommentar