Spanien gegen Russland Prognose, Tipp und Quoten

Den Einzug in die nächste Runde hat Gastgeber Russland bei der WM 2018 schon mal geschafft. Wie weit kann es noch gehen für die Russen? Bei der Partie Spanien gegen Russland sind sie jedenfalls kein Favorit aufs Viertelfinale der WM 2018. Dafür muss man sich nicht mal mit den Prognosen der Experten für einen Wett Tipp befassen: das sieht man auch ohne große Expertise. Und dennoch ist im Fußball immer alles möglich, was diesbezügliche Prognosen ja so schwierig macht. Damit ein Wett Tipp darauf aber nicht in der Ahnungslosigkeit versinkt, findet man hier alle wichtigen Informationen zum Spiel Spanien gegen Russland zusammengestellt, sogar inklusive der besten Optionen für einen Wettbonus. Dazu zählt außerdem die Frage nach dem übertragenden Sender, die historische Bilanz und alle wichtigen Daten und Fakten zum Spiel und viele weitere Informationen. Auf dass man nicht nur einen guten Wettbonus einstreicht, sondern seine Wette auch gewinnt.

Spanien gegen Russland bei der WM 2018: bester Wettbonus und erstklassige Wettquoten

[wettanbieter limit=“3″]

WM 2018: Spanien gegen Russland Prognose und Wett Tipp sowie alle wichtigen Informationen zum Spiel

  • Spiel: Spanien gegen Russland
  • Runde: Achtelfinale
  • Datum: 01.07.2018
  • Uhrzeit: 16:00 Uhr deutscher Zeit (17:00 Uhr russischer Zeit)
  • Spielort: Olympiastadion Luschniki in Moskau
  • Schiedsrichter: Björn Kuipers (Niederlande)

Fakten Spanien

Die Spanier sind bei der WM 2018 Gruppensieger ihrer Gruppe B geworden. So weit, so normal. Doch die Art und Weise, wie dies zustande kam, ging einher mit einem ziemlichen Rumpeln bei allen eigentlichen Favoriten bei dieser WM. Nur ein kümmerlicher 1:0-Sieg über den Iran steht zu Buche, ansonsten spielte man zweimal Remis mit insgesamt 5 Gegentoren, den meisten in dieser Gruppe B. Dennoch ist man weiterhin ein Titelanwärter, einfach, weil man weiß, wie viel diesem Team zuzutrauen ist. Dass es aber nicht nur Schwächen in der Defensive zeigte, sondern auch noch Torhüter De Gea, eigentlich ein Weltklassemann, patzte, dürfte bei den Prognosen für dieses Spiel sicher keine kleine Rolle spielen.

Immerhin scheint man den kurzfristigen Trainerwechsel einen Tag vor Beginn der WM 2018 gut verdaut zu haben, trotz kritikwürdiger Spielweise. Auch die Stars der Spanier werden eben nicht jünger. Über Dissonanzen im Team liegen keine Informationen vor, noch ist der Erfolg ja da. Und auch die altbekannte Ballsicherheit hat das Team nicht verloren, wohl aber eben die weltmeisterliche Stabilität in der Defensive.

Fakten Russland

Russland sollte das schwächste Team bei dieser WM 2018 sein, glaubte man im Vorfeld der FIFA Weltrangliste. Dort lag Russland mit Rang 71 noch hinter Saudi-Arabien (Platz 67). Doch nicht ohne Grund hat die FIFA genau jetzt beschlossen, ein neues System für seine Weltrangliste einzuführen. Wie um die Notwendigkeit dieser Änderung zu beweisen, schoss Russland zum Auftakt dann eben jenes Saudi-Arabien mit 5:0 vom Platz. Und das folgende 3:1 über Ägypten sowie der damit verbundene vorzeitige Einzug ins Achtelfinale ließ die Euphorie im Land des Gastgebers stark anschwellen.

Danach erhielt man im letzten Gruppenspiel der Gruppe A aber drei dicke Dämpfer, manch Zeitung schrieb von „drei Ohrfeigen“, die Gegner Uruguay dem Team von Russland in diesem Spiel verpasst habe. Für die Teams der gehobenen Klasse scheint es für Russland bei der WM 2018 also nicht zu reichen. Das sollte in alle Prognosen zu diesem Spiel natürlich einfließen, doch bleibt Russland immer noch der Heimvorteil und die Informationen darüber, dass auch an Spanien der Zahn der Zeit nagt. So entrückt von den restlichen Mannschaften wie um das Jahr 2010 herum spielt Spanien schon lange nicht mehr – und erst recht nicht bei dieser WM 2018.

Spanien gegen Russland Prognose

Bislang trafen beide Nationen 6x aufeinander, 4x siegte Spanien, zweimal gab es keinen Sieger, so auch beim letzten Aufeinandertreffen im November 2017. Damals trennte man sich in St. Petersburg torreich mit 3:3. Insgesamt ist die Torbilanz natürlich positiv für Spanien, sie steht bei 18:11. Bei der WM 2018 trifft man zum ersten Mal im Rahmen einer Weltmeisterschaft aufeinander. Auch als es noch die UdSSR gab, spielte man nie bei WM gegeneinander, dafür aber gleich 7x (!) bei einer EM, somit auch bei einem Turnier. Hier diese EM-Begegnungen in jener Zeit, als Russland wieder ein einzelnes Land war:

  • 2004, Gruppenphase: Spanien – Russland 1:0
  • 2008, Gruppenphase: Spanien – Russland 4:1
  • 2008, EM-Halbfinale: Spanien – Russland 3:0

In Turnierspielen hatte Russland bislang also nichts zu bestellen gegen die Nationalmannschaft von Spanien. Die Prognosen sind nicht allzu gut, dass sich dies bei der WM 2018 nun ändern wird.

Die möglichen Aufstellungen Spanien

Verletzt oder gesperrt ist niemand im Team von Spanien. Doch Trainer Fernando Hierro erwägt wohl einen Wechsel des Torhüters. Dann würde Kepa den glücklosen David De Gea ersetzen. Statt dem hier angegebenen Niguez könnte auch Nacho für die erste Elf infrage kommen. David Silva wird wohl auf jeden Fall nicht in der Startelf stehen. Das würde dann auf diese voraussichtliche Aufstellung hinauslaufen.

Voraussichtliche Aufstellung: Kepa Arrizabalaga – Jordi Alba, Sergio Ramos, Gerard Piqué, Dani Carvajal – Saúl Niguez, Sergio Busquets – Andres Iniesta, Isco, Marco Asensio – Diego Costa

Voraussichtliche Taktik: Das spanische Team wird in seinem klassischen 4-2-3-1 erwartet, mit dem schon dreimal getroffen habenden Diego Costa als einzige Sturmspitze, vor den technisch unheimlich gewandten Iniesta, Isco und Co.

Foto: Russland Nationalmannschaft/Imago/ITAR-TASS

Die möglichen Aufstellungen Russland

Alan Dzagoev ist bereits seit dem Eröffnungsspiel verletzt, weilt auch gar nicht mehr im WM-Kader der Russen. Ansonsten ist niemand im Team verletzt. Igor Smolnikov ist nach seiner Gelb-Roten Karte im Spiel gegen Uruguay aber für das Spiel Spanien gegen Russland gesperrt. Deshalb wir die Mannschaft von Trainer Stanislaw Tschertschessow wie folgt erwartet:

Voraussichtliche Aufstellung: Igor Akinfeev – Mário Fernandes, Ilja Kutepov, Sergei Ingashevich, Juri Zhirkov – Juri Gazinskij, Roman Zobnin – Alexander Samedov, Alexander Golovin, Denis Cheryshev – Artjom Dzyuba

Voraussichtliche Taktik: Genauso wie Spanien spielt man wohl im 4-2-3-1, wird sich aber wohl deutlich defensiver orientieren als ihr Konterpart am Sonntagnachmittag in Moskau.

Beste Wettbonus Aktionen zum Spiel Spanien gegen Russland

Wie fast immer ist Wettanbieter 888sport ganz vorne dabei, wenn es um Wettbonus Aktionen geht, so auch bei der WM 2018. Für dieses Spiel Spanien gegen Russland bietet man allen Neukunden einen heftigen Wettbonus in Form eines Quotenboosts für dieses Achtelfinale an. So erhöht man die Quote für einen Sieg von Spanien von mageren 1,28 auf sensationelle 7,00. Bei einem Sieg von Russland steigert man die Wettquote sogar von 3,65, was allerdings relativ niedrig war, auf 21,00. Denkt man an die Prognosen, sollte man natürlich diesen Quotenboost bei der WM 2018 für einen Sieg von Spanien nutzen. Doch gleichzeitig wären die 21,00 bei einem Weiterkommen Russlands natürlich grandios. In jedem Fall ein tolles Angebot von 888sport mit einem Wettbonus für dieses Spiel der WM 2018 für Neukunden. Ausführliche Infos zum Wettanbieter erhaltet Ihr in unserem umfangreichen Testbericht zu 888sport.

Spanien gegen Russlan Mega Quoten und 200% Bonus!
Spanien gegen Russlan Mega Quoten und 200% Bonus!

Spanien gegen Russland Tipp

Die Prognosen sind eindeutig: Beim Spiel Spanien gegen Russland bei der WM 2018 ist der klare Favorit Spanien. Russland wird nur mit Quoten zwischen 6,20 und 6,80 als Sieger gehandelt. Anders formuliert ist Russland hier trotz Heimvorteil der Außenseiter. Zu Recht meinen, wir, was nicht nur die historische Bilanz gegeneinander untermauert, sondern auch das augenscheinliche Potenzial im Spiel der beiden Mannschaften. Sollte Spanien doch nicht gewinnen, würde es sich wahrscheinlich selbst geschlagen haben. Gegen einen solch schwachen Gegner wie Russland, der schon gegen Uruguay kein Bein auf den Boden bekam, aber eher unwahrscheinlich. Deshalb lautet unsere Empfehlung für den Wett Tipp darauf: Sieg für Spanien – und dies auch bereits nach 90 Minuten, also der regulären Spielzeit.

Außerdem empfehlen wir als weiteren Wett Tipp bei der WM 2018, dass nicht beide Teams treffen werden. Russland wird wie schon im Spiel gegen Uruguay auch gegen Spanien ohne eigenes Tor bleiben. Und dies ist nicht mal eine der gewagteren unter den Prognosen für einen Wett Tipp. Insofern könnte man hier ganz gut abräumen, denn die Quoten für diese Wette sind nichtsdestotrotz ziemlich attraktiv.

Dritte Option für eine nette Wette zur WM 2018 ist es, alle Informationen berücksichtigend, dass Spanien hier 2:0 gewinnen wird. Eine Wette auf ein konkretes Ergebnis ist immer recht gewagt, wird genauso aber immer mit einer guten Wettquote honoriert. Hierbei oszillieren die Wettquoten zwischen 6,50 und 7,00. Spanien wird schon kein Gegentor von Russland bekommen und so kann man diesen Versuch einer Sportwette auf Spanien gegen Russland mal wagen.

Beste Wettquoten für das Spiel Spanien gegen Russland

Die beste Wettquote für einen Sieg von Spanien bietet zurzeit der Wettanbieter interwetten mit einer 1,65 für einen iberischen Sieg. Das beste Angebot dafür, dass nicht beide Teams in den ersten 90 Minuten ins Tor treffen werden, ist bei BetVictor zu finden, die eine Quote von 1,75 offerieren, gefolgt von X-Tip und 888sport jeweils mit 1,71 für diesen Wettausgang. Und für einen korrekten Wett Tipp auf das Ergebnis von 2:0 für Spanien bedient man sich am besten des Angebots von Netbet oder von BetVictor, die beide jeweils eine Quote von 7,00 für dieses Ergebnis ausloben.

Scroll to Top