Sky Bet Quotenboost Deutschland gewinnt die Weltmeisterschaft

Deutschland gilt neben Brasilien, Frankreich und Spanien als einer der Top-Favoriten auf den WM-Titel. Für die DFB-Elf wäre es ein besonderer Triumph, denn zum ersten Mal würde damit die Titelverteidigung gelingen. Das klappte weder 1958, noch 1978 oder 1994 – bei allen drei Versuchen scheiterte die Mannschaft kläglich. Kann Deutschland dieses Mal den Fluch der missglückten Titelverteidigungen brechen? Darauf hoffen sicherlich Millionen deutscher Fußballfans. Und auch manch ein Sportwettenfreund: Denn nicht wenige haben bereits vor längerer Zeit ihre Langzeitwette auf ein solches Ereignis abgegeben. Du etwa nicht? Kein Problem, denn mit dem Quotenboost von Sky Bet bist Du allen anderen Wettern eine Nasenlänge voraus.

[wettanbieter include=“19409″]

Die Aktion läuft ohne Bedingungen ab

Bei Sky Bet können jetzt alle Kunden und solche, die es werden wollen, mit einer Top-Quote auf den WM-Titel der deutschen Mannschaft wetten. Denn der Sportwettenanbieter aus England hat für seine deutschen Kunden die Quote auf einen Weltmeistertitel für die DFB-Auswahl drastisch erhöht: Wer jetzt auf den WM-Titel für Deutschland wettet, kann sich über eine Quote von 10.00 freuen (statt zuvor 5.00). Das beste daran ist aber sicherlich, dass mit dieser Aktion keinen weiteren Bedingungen verknüpft sind. Ja, richtig gelesen: Kein Mindesteinsatz, kein Maximaleinsatz oder ähnliches. Einfach einloggen oder registrieren, einzahlen und auf „Deutschland gewinnt die Weltmeisterschaft“ in der Kategorie „Quoten-Boost“ wetten.

Sky Bet WM 2018 Wettbonus

So stehen die Chancen, dass Deutschland den Titel auch 2018 gewinnt

Die Chancen auf den Titel stehen derzeit gar nicht mal so schlecht. Deutschland hat eine vermeintlich einfache Gruppe erwischt: Am ersten Spieltag geht es für Deutschland gegen Mexiko, den wohl stärksten Gegner dieser Gruppe. Danach muss noch gegen Schweden und Südkorea gespielt werden, ein Weiterkommen ins Achtelfinale wird fas schon vorausgesetzt. Der Gegner in der Runde der letzten 16 ist, sollte Deutschland die Gruppenphase als Tabellenerster beenden, voraussichtlich Serbien oder Costa Rica, wenn denn Brasilien die betreffende Gruppe ebenfalls als Erstplatzierter dominieren kann, wovon auszugehen ist. Im Viertelfinale könnte zum Beispiel Belgien der nächste Gegner sein – die erste wirklich harte Nuss, die zu Knacken wäre. Weiter wollen wir aber an dieser Stelle lieber nicht spekulieren – denn bei einer Weltmeisterschaft kann vieles passieren, auch dicke Überraschungen sind durchaus denkbar.

Scroll to Top