Ski WM 2017: Doppelsieg für Schweiz – Lara Gut schwer verletzt

Gemischte Gefühle begleiteten die Kombination der Damen bei der alpinen Ski WM 2017 in St. Moritz. Denn die Gastgeber konnten sich am Freitag auf der einen Seite über Gold und Silber im Wettbewerb freuen. Auf der anderen Seite aber hat sich Superstar Lara Gut eine schwere Verletzung zugezogen.

Wendy Holdener Weltmeisterin in der Kombination der Damen

Mit einem Doppelsieg endete am Freitag die Kombination der Damen bei der alpinen Ski WM 2017 in St. Moritz. Dabei setzte sich Wendy Holdener mit einer Gesamtzeit von 1:58,88 knapp vor ihrer Landsfrau Michelle Gisin durch. Gisin fehlten ganze fünf hundertstel Sekunden auf Holdener. Möglich wurde der Gewinn der Gold- und Silbermedaille für die Eidgenossen durch einen doppelten Ausfall. Denn im Slalom schieden am Ende die beiden Führenden nach dem Super-G, Ilka Stuhec und Sofia Goggia, aus. Dadurch konnten die beiden 23-jährigen Schweizerinnen den Doppelsieg feiern. Bronze ging an die routinierte Michaela Kirchgasser aus Österreich (+0,38). Auf dem vierten Rang landete mit Denise Feierabend (+0,82) eine weitere Schweizerin.

Lara Gut zieht sich Kreuzbandriss zu

Dagegen endete die Hoffnung auf eine Medaille für Lara Gut jäh. Die Bronzemedaillengewinnerin im Super-G belegte nach der Abfahrt Rang drei und hätte durchaus Medaillenchancen besessen. Doch die 25-jährige stürzte beim Einfahren für den finalen Slalom und zog sich dabei eine schwere Verletzung zu. Die Ärzte diagnostizierten einen Kreuzbandriss und eine Meniskusverletzung im linken Knie. Damit ist für den Schweizer Superstar nicht nur die Ski WM 2017 in St. Moritz gelaufen, sondern die komplette restliche Saison 2017.

Endstand der Kombination der Damen bei der Ski WM 2017

  • 1. Wendy Holdener (SUI) – 1:58.88
  • 2. Michelle Gisin (SUI) – +0.05
  • 3. Michaela Kirchgasser (AUT) – +0.38
  • 4. Denise Feierabend (SUI) – +0.82
  • 5. Lindsey Vonn (USA) – +0.85
  • 6. Marie-Michèle Gagnon (CAN) – +1.27
  • 7. Federica Brignone (ITA) – +1.38
  • 8. Marusa Ferk (SLO) – +1.84
  • 9. Ricarda Haaser (AUT) – +1.93
  • 10. Ragnhild Mowinckel (NOR) – +1.96

Foto:Mitch Gunn / Shutterstock, Inc.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Gesamtbewertungen:

Kategorien Ski WM

Schreibe einen Kommentar