Serbien gegen Schweiz Prognose, Wett Tipp und Informationen

Xtip WM 2018 Wettbonus
200€ Wettbonus für das Spiel Serbien gegen Schweiz sichern!

In der Gruppe E der WM 2018 in Russland kommt es am Freitag, den 22.06.2018 zum Aufeinandertreffen zwischen Serbien und der Schweiz. Es ist das bisher erste Länderspiel der beiden Nationalmannschaften gegeneinander. In einer Gruppe mit Titelfavorit Brasilien sowie Costa Rica könnte es in diesem Spiel bereits die Vorentscheidung darüber geben, welche der beiden Teams gemeinsam mit Brasilien ins Achtelfinale des Turniers einziehen wird. Die Serben haben mit ihrem 1:0 Sieg im ersten Gruppenspiel gegen Costa Rica bereits den Grundstein für das Weiterkommen gelegt. Doch auch die Eidgenossen haben nach dem überraschenden 1:1 gegen Rekordweltmeister Brasilien beste Karten mit Blick auf das Erreichen des Achtelfinales. Aber völlig egal, was am ersten Spieltag passiert ist: Beide Mannschaften brauchen auf jeden Fall in diesem Spiel einen Sieg, egal wie wir die Sache drehen. Denn auf Serbien warten die Brasilianer noch am letzten Spieltag und die Schweiz muss ebenfalls einen Sieg erringen, um eine Chance auf das Erreichen des Achtelfinales zu haben. Die Teams begegnen sich nur bedingt auf Augenhöhe, wie wir in unserer Analyse noch näher erläutern werden. Nachfolgend erhaltet Ihr Informationen und Prognosen zu WM 2018 Serbien gegen Schweiz sowie einen kleinen Wett Tipp.

Serbien gegen Schweiz bei der WM 2018: bester Wettbonus und erstklassige Wettquoten

[wettanbieter limit=“3″]

Serbien gegen Schweiz Prognose und Wett Tipp sowie alle wichtigen Informationen zum Spiel

  • Spiel: Serbien gegen Schweiz
  • Gruppe: E
  • Spieltag: 2
  • Datum: 22.06.2018
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr deutscher Zeit (21:00 Uhr russischer Zeit)
  • Spielort: Kaliningrad Stadion

Da es noch keine Duelle zwischen den beiden Mannschaften gegeben hat, werden beide Nationalverbände Neuland betreten. Die Serben werden von Mladen Krstajic trainiert, einem Landsmann, der die Mannschaft als Interimstrainer im Oktober 2017 übernommen hat. Als Spieler ist er in Deutschland kein Unbekannter, denn er spielte von 2000 bis 2004 beim SV Werder Bremen und danach noch fünf weitere Jahre beim FC Schalke 04. Danach war er Sportdirektor bei Partizan Belgrad (bis 2011). Derzeit ist er neben seiner Trainertätigkeit auch Präsident von FK Radnik Bijeljina, eines Erstligisten in Bosnien-Herzegowina. Die Eidgenossen haben sich bereits im August 2014 für Vladimir Petkovic als Nationaltrainer entschieden. Er trainierte bereits viele Vereine in der Schweiz, unter anderem den FC Sion und die BSC Young Boys. International bekannt wurde er mit Lazio Rom. Für die Italiener saß er von 2012 bis 2014 auf der Trainerbank. Als Spieler war er in Jugoslawien sowie in der Schweiz tätig.

Foto: Serbien Nationalmannschaft/Imago/ZUMA press

Serbien: Auftakterfolg lässt hoffen

Blicken wir nun im Vorfeld unseres Wett Tipps WM 2018 Serbien gegen Schweiz auf die Balkankicker. Die WM-Vorbereitung verlief holprig für die Serben. Im vergangenen November gab es nach der erfolgreich verlaufenen Qualifikation erst einmal ein Spiel gegen China, das mit 2:0 gewonnen werden konnte. Vier Tage später reichte es gegen Südkorea nur zu einem 1:1. In der vergangenen Länderspielpause im März konnte sich Marokko mit 2:1 gegen Serbien durchsetzen, ehe es vier Tage später einen 2:0 Erfolg gegen Nigeria gegeben hatte. Insgesamt also kein ganz großer Wurf, aber auch keine herbe Enttäuschung. Mit gemischten Ergebnissen ging es dann auch kurz vor der WM 2018 weiter, als gegen zwei Nicht-WM-Teilnehmer aus Südamerika getestet wurde. Gegen Chile gab es dabei eine 0:1 Pleite, während Bolivien mit 5:1 geschlagen wurde. Immerhin aber klappte das erste Spiel der WM 2018 bestens. Denn mit dem 1:0 Erfolg gegen Costa Rica lässt sich Serbien alle Chancen auf eine erfolgreiche WM 2018 offen.

Schweiz: Können die Eidgenossen mithalten?

Schauen wir nun auf die Informationen und Prognosen rund um die Schweiz. Es wird für die Schweiz, nach dem Spiel gegen Brasilien, das entscheidende Duell. Gibt es gegen Serbien eine Niederlage, können es für die Eidgenossen schon enorm eng werden mit Blick auf das WM 2018 Achtelfinale. Der Kader der Schweiz zeigt auf: Die ganz großen Namen sind nicht dabei, Granit Xhaka vom FC Arsenal dürfte noch der bekannteste Spieler sein. Manuel Akanji (Borussia Dortmund), Denis Zakaria (Mönchengladbach), Xherdan Shaqiri (Stoke City) und Breel Embolo (FC Schalke 04) sind natürlich ebenfalls ein Begriff. Dennoch: Ob sie gegen eine spielstarke Truppe wie Serbien bestehen können, steht noch auf einem ganz anderen Blatt.
Bereits die WM-Qualifikation war eine knappe Sache für die Schweiz. Nach der Gruppenphase musste die Mannschaft sich in den Playoffs zunächst gegen Nordirland durchsetzen, und auch das wurde zur Hängepartie und damit zur Nervensache. Das Hinspiel in Nordirland konnte die Schweiz mit 1:0 gewinnen, doch im Rückspiel zeigten die Schweizer sehr viel weniger Durchsetzungsvermögen und die Sache wäre um ein Haar schief gegangen. Am Ende gab es ein torloses Remis und die Eidgenossen konnten glücklich ihr WM-Ticket lösen.
Die Vorbereitungsphase für die Schweizer kann ebenfalls nur als durchwachsen bezeichnet werden. So gab es im März nur ein 1:0 gegen Griechenland. Wohingegen die Leistungen gegen Panama sensationell anmutenden. In der 22. Minute ging die Mannschaft nach einen Treffer von Blerim Dzemaili in Führung, in der 31. Minute legte Granit Xhaka per Elfmeter nach und nur zwei Minute später erzielte Breel Embolo bereits den dritten Treffer. Noch vor dem Halbzeitpfiff legte Steven Zuber noch einen drauf. In der zweiten Spielhälfte konnten Mario Gavranovic (49.) und Fabian Frei (68) das halbe Dutzend voll machen. Auch bei den letzten beiden WM 2018 Testspielen überzeugten die Eidgenossen. Denn die Nati errang in Spanien ein 1:1 beim Weltmeister von 2010 und schlug Japan mit 2:0. Diese Ergebnisse wurden dann im Auftakt der WM 2018 bestätigt, als man Rekordweltmeister Brasilien ein 1:1 abluchste.

Serbien: Voraussichtliche Aufstellung

Prognose zur voraussichtlichen Aufstellung von Serbien: Vladimir Stojkovic – Branislav Ivanovic, Nikola Milenkovic, Duško Tosic, Aleksandar Kolarov – Nemanja Matic, Luka Milivojevic, Sergej Milinkovic-Savic, Dusan Tadic, Filip Kostic – Aleksandar Mitrovic
Taktische Ausrichtung: 4-5-1

Schweiz: voraussichtliche Aufstellung

Voraussichtliche Aufstellung der Schweiz nach unseren Informationen: Yann Sommer – Stephan Lichtsteiner, Fabian Schär, Manuel Akanji, Ricardo Rodriguez – Valon Behrami, Granit Xhaka – Xherdan Shaqiri, Blerim Dzemaili, Seven Zuber – Haris Seferovic.
Taktische Ausrichtung: 4-2-3-1

Die Wettquoten zum Spiel

Beste Quote auf Sieg Serbien: 2.90 bei Schnellwetten.com
Beste Quote auf Remis: 3.10 bei Interwetten
Beste Quote auf Sieg Schweiz: 3.00 bei Bet3000

Foto: Schweiz Nationalmannschaft/Imago/Manuel Winterberger

Serbien gegen Schweiz am 22.06.2018 live im TV & Livestreams

Wer sich die Weltmeisterschaft im Fernsehen anschauen möchte, der hat Glück: Denn ARD und ZDF haben sich gemeinsam die Rechte an der Übertragung sämtlicher Spiele gesichert. Dadurch ist das gesamte Turnier in jedem Fall im Free-TV zu sehen, jedes Spiel live und in voller Länge. Technisch gesehen benötigen wir also nicht viel, um die Sender zu empfangen: Kabelanschluss, Satellitenanschluss oder auch eine DVB-T Antenne reichen vollkommen aus. Dadurch zaubern wir uns die WM in Russland also auf die TV-Schirme. Und auch im Internet werden wir keine Schwierigkeiten haben. Denn sowohl ARD als auch ZDF bieten die Spiele als Livestream auf den entsprechenden Seiten an. Das funktioniert mit dem Wohnzimmer PC, aber auch mit dem Smartphone oder dem Tablet. Somit können wir uns die Spiele also auch von unterwegs aus anschauen. Die Apps können kostenfrei aus dem jeweiligen Store heruntergeladen und installiert werden, natürlich kostenfrei. Von allen anderen Angeboten bezüglich eines Livestreams sollte sich jeder fernhalten. Denn oftmals ist nicht nur mit einer schlechten Qualität zu rechnen, sondern auch damit, dass unser Rechner mit Viren und/oder Malware infiziert wird. Da das Angebot von ARD und ZDF ohnehin kostenfrei ist, besteht überhaupt keine Notwendigkeit, auf Angebote von Drittanbietern einzugehen.

Am heutigen Freitag, den 22.06.2018 ist das ZDF mit den Übertragungen von der WM 2018 an der Reihe. Somit also darf sich der Fußballfan heute ab 19:25 Uhr auf Oliver Welke, Oliver Kahn, Urs Meier und Holger Stanislawski in der Vorberichterstattung und im Nachgang freuen. Damit sind uns wieder interessante Informationen und Prognosen sicher. Kommentiert wird die Begegnung von Bela Rethy ab 20 Uhr, was nicht bei jedem Fußballfan für Begeisterung sorgen dürfte. Leider steht hier auch nicht die Option Sky mit Wolff Fuss als Alternative zur Verfügung, da das heutige UHD-Spiel Brasilien gegen Costa Rica ist. Glück hat, wer sich im Ausland befindet und die dortigen Alternativen nutzen kann.

Serbien gegen Schweiz Tipp und Prognose

Für beide Mannschaften ist dieses Duell Serbien gegen Schweiz bei der WM 2018 richtungsweisend. Der Sieger kann sich aufs Achtelfinale einstellen, der Verlierer hingegen muss dann im letzten Gruppenspiel der Gruppe E alles in die Waagschale werfen. Da aber Schweiz im letzten Match gegen Costa Rica antritt und Serbien auf Brasilien trifft, stehen die Balkankicker heute etwas mehr unter Druck. Doch wir gehen in unserem kleinen Wett Tipp vom Gegenteil aus. Die Schweiz verfügt über mehr Erfahrung in ihren Reihen und bewies schon gegen Brasilien seine gute Form. Deswegen hier unser Tipp: Sieg Schweiz. Die Quote von 3.00 sowie den erstklassigen WM 2018 Wettbonus des Anbieters nehmen wir gerne mit!
[wettanbieter include=“19636″]

Scroll to Top