Serbien gegen Brasilien Prognose, Wett Tipp und Informationen

Der letzte Spieltag in der Gruppenphase der Weltmeisterschaft in Russland für die Gruppe E könnte ein entscheidender sein. Die serbische Nationalmannschaft trifft dann auf Brasilien. Die Südamerikaner sind bei den Buchmachern für das Halbfinale gesetzt, Serbien gilt, angesichts der restlichen Gruppengegner Costa Rica und die Schweiz als krasser Außenseiter. Doch mit einem Sieg im letzten Spiel könnten die Osteuropäer, je nachdem, wie die ersten Spiele gelaufen sind, durchaus noch Hoffnungen auf das Erreichen der K.O.-Runde haben. Für Brasilien sollte es an einem ganz normalen Tage allerdings kein Problem sein, Serbien zu bezwingen. Aber, wie wir alle wissen: Im Fußball passieren manchmal merkwürdige Dinge und auch Serbien könnte an einem richtig guten Tag eine Chance gegen den Rekordweltmeister haben. Bei der Weltmeisterschaft vor vier Jahren hätte auch niemand im Traum daran gedacht, dass Brasilien im Halbfinale gegen Deutschland derart deutlich verliert.

Die besten Wettbonus Angebote für das Spiel Serbien gegen Brasilien

Serbien gegen Brasilien bei der WM 2018 am 27.06.2018

  • Spiel: Serbien gegen Brasilien
  • Gruppe: E
  • Spieltag: 3
  • Datum: 27. Juni 2018
  • Uhrzeit: 20:00 Uhr deutscher Zeit (21:00 Uhr russischer Zeit)
  • Spielort: Otkrytie Arena
  • Schiedsrichter:
  • Schiedsrichterassistenten:

Die beiden Nationalmannschaften standen sich bisher erst einmal gegenüber. Das war im Vorfeld der Weltmeisterschaft 2014: Als letzter Test sollte Serbien für die Gastgeber sozusagen der Sparringspartner werden. Doch die Serben schlugen sich wacker, hielten dem Druck des Gegners stand und ließen in der 1. Halbzeit so gut wie nichts zu. Erst in der 58. Minute konnten die Brasilianer einen Treffer erzielen: Thiago Silva passte in den Strafraum, Stürmer Fred stand goldrichtig und sicherte so den 1:0 Erfolg für die Brasilianer. Danach ging das große Auswechseln los und es konnte von einer stabilen und griffigen Partie keine Rede mehr sein. Jetzt werden sich die beiden Mannschaften also zum ersten Mal seit vier Jahren wieder gegenüberstehen, zum ersten Mal bei einem internationalen Pflichtspiel. Die Favoritenrolle nehmen, ganz klar, die Brasilianer ein, während den Serben nur Außenseiterchancen eingeräumt werden.

Foto: Serbien Nationalmannschaft/Imago/GEPA pictures

Serbien WM Kader

Während der Länderspiele im März absolvierte die serbische Mannschaft insgesamt zwei Testspiele. Zunächst gegen Marokko: Hakim Ziyech brachte die Nordafrikaner in der 29. Minute per Foulelfmeter mit 1:0 in Führung, doch Dusan Tadic konnte in der 37. Minute den Ausgleich erzielen. Das hielt jedoch nicht allzu lange: In der 42. Minute konnte Khalid Boutaib den Siegtreffer für Marokko erzielen. Erfolgreicher verlief das Testspiel gegen Nigeria: Aleksandar Mitrovic wurde zum Spieler des Abends. Erst konnte er in der 68. Minute den ersten Treffer erzielen, in der 81. Minute legte er noch einmal nach. Beide Treffer wurde von Filip Kostic vorbereitet.

Brasilien: Tite legt sich bereits auf einen 23-köpfigen Kader fest

Der brasilianische Kader für die Weltmeisterschaft steht. Nationaltrainer Tite hat sich bereits auf den 23-köpfigen Kader festgelegt. Er setzte damit ein klares Zeichen, auch hinsichtlich des Superstars Neymar: Denn trotz der Verletzung des Spieles von Paris Saint-Germain glaubt Tite fest an eine rechtzeitige Genesung des Top-Torjägers. Eine kleine Überraschung ist, dass Rafinha keine Berücksichtigung findet, der für den verletzten Dani Alves hätte nachrücken können. Doch stattdessen hat Tite den jungen Fagner von den Corinthians nominiert. Außerdem kommt natürlich Danilo von Manchester City mit nach Russland. Damit wird es keinen Bundesligisten im Kader der Brasilianer geben. Zumindest einige ehemalige Bundesligaspieler sind dabei: Der ehemalige Kölner Pedro Geromel, Liverpools Shootingstar Roberto Firmino, der früher in Hoffenheim spielte, Ex-Bayern-Flügelstürmer Douglas Costa sowie der frühere Leverkusener Renato Augusto.
Während der Länderspielpause im März testete die brasilianische Nationalmannschaft sehr gewissenhaft. Zunächst gegen den WM-Gastgeber Russland: Hier testete Tite noch einige Spieler, am Ende gewann der Titelanwärter klar mit 3:0. Einige Tage später folgte das Top-Duell gegen den amtierenden Weltmeister Deutschland. Hier wollte Tite offenbar Genugtuung für das verlorene WM-Halbfinale vor vier Jahren. Bemerkenswert: Der Trainer wechselte nur ein einziges Mal aus und sorgte so für eine dauerhaft stabile Leistung seiner Mannschaft, die sich durch das Tor von Gabriel Jesus in der 38. Minute mit einem 1:0 Sieg belohnte. Vor der WM wird es noch zwei weitere Testspiele geben: Gegen Kroatien und gegen Österreich.

Serbien: Voraussichtliche Aufstellung

Voraussichtliche Aufstellung: Stojkovic – Ivanovic, Milenkovic, D. Tosic, Kolarov – Matic, Milivojevic – Tadic, Milinkovic-Savic, Ljajic – Mitrovic

Brasilien: voraussichtliche Aufstellung

Voraussichtliche Aufstellung: Alisson – Fagner, Thiago Silva, Miranda, Marcelo – Casemiro – Paulinho, Coutinho – Willian, Neymar – Gabriel Jesus

Die Wettquoten zum Spiel Serbien gegen Brasilien 27.06.2018

Beste Quote auf Sieg Serbien: Bet3000
Beste Quote auf Remis: Xtip
Beste Quote auf Sieg Brasilien: BetVictor

Foto: Brasilien Nationalmannschaft/Imago/PRiME Media Images

Serbien gegen Brasilien am 27.06.2018 live im TV & Livestreams

Die Weltmeisterschaft in Russland wird in Deutschland im Free-TV übertragen. Die Rechte haben sich ARD und ZDF schon frühzeitig sichern können. Das bedeutet für die Fußballfans: Es muss sich niemand über technische Änderungen, neue Verträge oder sonstige Hürden Gedanken machen. Einfach den Fernseher einschalten, und los geht’s. Die beiden Sender übertragen ihre Programme über alle zur Verfügung stehenden Techniken, einschließlich IPTV, DVB-T, Kabel und Satellit. Damit kommt jeder klar. Natürlich werden die Spiele auch im Internet als Livestream angeboten. Das birgt Vorteile, die von den beiden Sendern konsequent genutzt werden sollen: So werden die sozialen Netzwerke mit eingebunden, damit während des Spiels online diskutiert werden kann. Auch der Second Screen etabliert sich immer mehr: Schaue die Partie auf dem Fernseher und gleichzeitig auf dem Tablet. So bist Du in der Lage, jederzeit strittige, spannende oder einfach sehenswerte Szenen auf dem Tablet noch einmal anzuschauen, die Kameraperspektive zu ändern und vieles mehr. Das ist innovativ. Per App funktioniert das natürlich auch auf dem Smartphone. Es gibt noch einen weiteren Anbieter von Livestreams zur WM 2018: Der Pay-TV Sender Sky sendet ausgewählte Spiele in UHD, also ultra hochauflösend. Hierfür ist jedoch ein Vertrag mit Sky notwendig. Durch das reichhaltige Angebot an kostenfreien Livestreams erübrigt sich eigentlich die Warnung, sich auf dubiose Anbieter anderer Livestreams einzulassen. Hier gibt es oftmals niedrige Qualität und die Gefahr von Viren, Würmern und Malware ist überdurchschnittlich hoch.
ARD und ZDF haben inzwischen auch bekanntgegeben, wer alles vor der Kamera zu sehen sein wird. Beim ZDF werden wir uns wieder an Oliver Welke und Oliver Kahn erfreuen können. Bei der ARD war lange Zeit unklar, wie der Sender mit dem Abgang von TV-Experte Mehmet Scholl umgehen wird, inzwischen ist aber deutlich: Alexander Bommes und Matthias Opdenhövel werden im Team mit den ARD-WM 2018-Experten Thomas Hitzlsperger, Stefan Kuntz und Hannes Wolf die Spiele und die Leistungen der Mannschaften analysieren und einordnen. Auch für Weltmeister Philipp Lahm ist ein Platz gefunden worden: In der Rubrik „Weltmeister im Gespräch“ können wir uns auf Einschätzungen und Analysen des ehemaligen FC Bayern Stars freuen. „Mit Stefan Kuntz, Hannes Wolf und Philipp Lahm haben wir zusätzlich zu Thomas Hitzlsperger drei weitere tolle Fachleute gewinnen können, die unsere Berichterstattung sehr bereichern werden. Mit diesem Team sind wir für die WM 2018 hervorragend aufgestellt“, so Axel Balkausky, ARD-Koordinator Sport. Und noch etwas wird neu sein: Die Sendungen werden nicht mehr vor Ort in Russland, sondern in einem Studio in Baden-Baden produziert. Die Moderatoren sind also nicht am Ort des Geschehens. Die Spielreporter natürlich schon. Die Sender wollen damit eine gewisse Distanz zu Russland und zur Fifa demonstrieren.

Serbien gegen Brasilien Wett Tipp und Progonse

Klar ist Brasilien in diesem Spiel der klare Favorit, schließlich gehört die Mannschaft auch was den WM 2018-Titel angeht zu den vier größten Favoriten. Serbien wird es schwer haben, trotz einiger Stars in den eigenen Reihen. Ein Sieg der Osteuropäer wäre eine riesige Überraschung. Unser Wett Tipp für das Spiel Serbien gegen Brasilien lautet Unentschieden.

Scroll to Top