Senegal gegen Kolumbien Prognose, Wett Tipp und Informationen

In der Gruppe H bei der WM 2018 in Russland könnte es durchaus spannend werden, denn mit Japan, Polen, Senegal und Kolumbien gibt es keinen echten Favoriten auf den Gruppensieg. Lediglich die Japaner fallen, was die Qualität des Kaders angeht, ein wenig raus. Daher könnte es am 28. Juni, wenn es zum Spiel zwischen dem Senegal und Kolumbien kommt, durchaus um den Gruppensieg oder wenigstens das Weiterkommen ins Achtelfinale gehen. Je nachdem, wie die vorherigen Spiele laufen, wird es also eine extrem spannende Partie, bei der alle Beteiligten sicherlich auch das Parallelspiel zwischen Polen und Japan im Blick haben werden. Gespielt wird ab 16 Uhr in der Samara Arena und wir haben uns im Vorfeld ein wenig eingehender mit diesem Spiel beschäftigt. Nachfolgend unsere Prognose zum Spiel Senegal gegen Kolumbien sowie unser Wett Tipp zum Spiel.

Die besten Wettbonus Angebote für das Spiel Senegal gegen Kolumbien

Prognose zu Senegal gegen Kolumbien bei der WM 2018 am 28.06.2018

  • Spiel: Senegal gegen Kolumbien
  • Gruppe: H
  • Spieltag: 3
  • Datum: 28. Juni 2018
  • Uhrzeit: 16:00 Uhr deutscher Zeit (17:00 Uhr russischer Zeit)
  • Spielort: Samara Arena
  • Schiedsrichter:
  • Schiedsrichterassistenten:

Die beiden Mannschaften standen sich in der jüngeren Vergangenheit erst ein einziges Mal gegenüber: Im Rahmen eines Testspiels am 31. Mai 2014. Es war die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft in Brasilien. Schon damals dabei war der Trainer Kolumbiens, José Néstor Pékerman aus Argentinien, der im Januar 2012 das Amt des Cheftrainers übernommen hat. Sein Gegenüber ist der Cheftrainer der Senegalesen Aliou Cissé, der bei diesem Spiel jedoch nicht mit dabei war, denn er übernahm seinen Job erst im März 2015. Gespielt wurde im Estadio Pedro Bidegain vor etwa 9.000 Zuschauern. Die Gastgeber aus Kolumbien konnten in der 12. Minute durch einen Treffer von Teofilo Gutierrez in Führung gehen, in der 45. Minute erhöhte Carlos Bacca auf 2:0. Doch in der 2. Halbzeit wurden die Afrikaner stärker: Zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff erzielte Moussa Konaté den Anschlusstreffer, den Ausgleich besorgte Cheikh N’Doye in der 52. Minute. Bis zum Ende blieb es schließlich bei diesem 2:2.

Foto: Senegal/Imago/Colorsport

Senegal: Sadio Mané ist der stärkste Spieler der Senegalesen

Der Nationaltrainer Cissé hat sich bereits auf seinen 23er Kader festgelegt. Für den Senegal wird es die zweite WM-Teilnahme nach 2002, damals gelang der Mannschaft in der Vorrunde ein 1:0 Sieg gegen Frankreich. Der prominenteste Spieler ist sicherlich Sadio Mané, der für den FC Liverpool in dieser Saison insgesamt 19 Treffer erzielen konnte. Auch Salif Sane von Hannover 96 wird mit zur WM 2018 fahren, außerdem Keita Balde von der AS Monaco sowie die England Legionäre Cheikhou Kouyate (West Ham United) und Idrissa Gueye (FC Everton). Der einzige Spieler, der in Afrika sein Geld verdient, ist Keeper Khadim N’Diaye, der für den Horoya AC in Guinea spielt.
Im März testete die senegalesische Mannschaft mehr oder weniger erfolgreich. Der erste Gegner war Usbekistan. Der Außenseiter konnte in der 19. Minute durch einen Elfmeter in Führung gehen, Otabek Shukuriv verwandelte den Strafstoß. Moussa Konaté sorgte dann in der 63. Minute für den Ausgleich, die Partie endete schließlich mit diesem 1:1. Das zweite Testspielgegen Bosnien-Herzegowina, endete ebenso unbefriedigend: Dieses Mal allerdings fielen überhaupt keine Tore. Bis zum Beginn der WM 2018 will der Senegal noch drei weitere Testspiele absolvieren. Am 31. Mai geht es gegen Luxemburg, dann, am 8. Juni, gegen Kroatien und schließlich, am 11. Juni, gegen die Auswahl Südkoreas.

Kolumbien: Bayern-Star James Rodriguez ist mit an Bord

Der kolumbianische Nationaltrainer Pekerman hat als Superstar James Rodriguez mit um Aufgebot, außerdem wurden Radamel Falcao von der AS Monaco und Keeper David Ospina vom FC Arsenal in den vorläufigen Kader berufen.

„Die Entwicklung der Spieler ist ideal. Auch wenn ich gerne alle mitnehmen würde, geht das nicht wegen der Zahl, die die FIFA fordert“

, so der Coach, der wohl am liebsten alle 35 nominierten Spieler mit nach Russland nehmen würde. James wurde bei der WM 2014 Torschützenkönig und die gesamte Mannschaft erhofft sich natürlich, möglichst weit bei der WM in Russland zu kommen.
In der Länderspielpause im März gab es für Kolumbien ebenfalls zwei Testspiele zu absolvieren. Zunächst ging es gegen einen der Top-Favoriten auf den WM-Titel, Frankreich. Die Kolumbianer wuchsen förmlich über sich hinaus und gewannen in Paris mit 3:2. Zunächst aber gingen die Gastgeber in der elften Minute durch einen Treffer von Olivier Giroud in Führung, Thomas Lemar erhöhte in der 26. Minute auf 2:0. Doch dann kamen die Gäste: Luis Muriel erzielte in der 28. Minute den Anschlusstreffer, Falcao gelang in der 62. Minute der Ausgleich. In der 85. Minute erzielte Juan Quintero schließlich den Siegtreffer durch einen Strafstoß. Das dann folgende Spiel gegen Australien blieb jedoch ohne Tore und endete mit einem 0:0. Bevor es nach Russland geht, steht noch mindestens ein weiterer Test auf dem Programm: Am 1. Juni gibt es das Spiel gegen Ägypten zu sehen.

Senegal gegen Kolumbien am 28.06.2018: Teamkader im Überblick

WM-Kader Senegal:
Tor: Abdoulaye Diallo (Rennes/Frankreich), Khadim N'Diaye (Horoya/Guinea), Alfred Gomis (Ferrara/Italien)
Abwehr: Kalidou Koulibaly (Neapel/Italien), Lamine Gassama (Alanyaspor/Türkei), Kara Mbodji (Anderlecht/Belgien), Moussa Wague (Eupen/Belgien), Youssouf Sabaly (Bordeaux/Frankreich), Saliou Ciss (Valenciennes/Frankreich), Salif Sane (Hannover 96)
Mittelfeld: Badou Ndiaye (Stoke/England), Idrissa Gueye (Everton/England), Cheikhou Kouyate (West Ham/England), Cheikh N'Doye (Birmingham/England), Alfred N'Diaye (Wolverhampton/England)
Sturm: Sadio Mane (Liverpool/England), Keita Balde (Monaco/Frankreich), Diafra Sakho (Rennes/Frankreich), Moussa Konate (Amiens/Frankreich), Ismaila Sarr (Rennes/Frankreich), M'Baye Niang (FC Turin/Italien), Moussa Sow (Bursaspor/Türkei), Mame Biram Diouf (Stoke/England)
WM-Kader Kolumbien::
Tor: Ivan Arboleda (Banfield/Argentinien), Jose Fernando Cuadrado (Once Caldas), David Ospina (FC Arsenal), Camilo Vargas (Deportivo Cali)
Abwehr: Santiago Arias (PSV Eindhoven), Farid Diaz (Olimpia/Paraguay), Bernardo Espinosa (FC Girona/Spanien), Frank Fabra (Boca Juniors/Argentinien), Stefan Medina (Monterrey/Mexiko), Yerry Mina (FC Barcelona) Johan Mojica (FC Girona/Spanien), Oscar Murillo (Pachuca/Mexiko), Davinson Sanchez (Tottenham Hotspur), William Tesillo (Leon/Mexiko), Cristian Zapata (AC Mailand)
Mittelfeld: Abel Aguilar (Cali), Wilmar Barrios (Boca Juniors/Argentinien), Edwin Cardona (Boca Juniors/Argentinien), Juan Guillermo Cuadrado (Juventus Turin), Gustavo Cuellar (Flamengo/Brasilien), Jefferson Lerma (UD Levante/Spanien), Giovanni Moreno (Shanghai Shenhua/China), Sebastian Perez (Boca Juniors/Argentinien), Juan Fernando Quintero (River Plate/Argentinien), James Rodriguez (Bayern München), Carlos Sanchez (Espanyol Barcelona), Mateus Uribe (America/Mexiko)
Angriff: Carlos Bacca (FC Villarreal), Miguel Borja (Palmeiras/Brasilien), Yimmi Chara (Junior), Radamel Falcao (AS Monaco), Teofilo Gutierrez (Junior), Jose Izquierdo (Brighton and Hove Albion), Luis Muriel (FC Sevilla), Duvan Zapata (Sampdoria Genua)

Senegal: Voraussichtliche Aufstellung

Voraussichtliche Aufstellung: K. N'Diaye – Wagué, Koulibaly, S. Sané, Sabaly – I. Gueye, Badou, Kouyaté – Sarr, Niang, S. Mané

Kolumbien: voraussichtliche Aufstellung

Voraussichtliche Aufstellung: Ospina – Arias, Yerry Mina, D. Sanchez, Mojica – C. Sanchez, Uribe – Ju. Cuadrado, Quintero, James – Falcao

Taktische Ausrichtung: 4-3-3
Ausfälle:

Die Wettquoten zum Spiel Senegal gegen Kolumbien 28.06.2018

Beste Quote auf Sieg Senegal: Bet3000
Beste Quote auf Remis: BetVictor
Beste Quote auf Sieg Kolumbien: NetBet

Foto: Kolumbien Nationalmannschaft/Imago/PA Images

Senegal gegen Kolumbien am 28.06.2018 live im TV und Livestreams

Die WM 2018 in Russland wird in Deutschland, wie alle anderen Weltmeisterschaft zuvor auch, im öffentlich-rechtlichen Fernsehen der ARD und ZDF übertragen. Für die Fußballfans hierzulande eine sehr gute Nachricht, denn so werden keinerlei teuren Verträge oder technische Umrüstungen benötigt. ARD und ZDF senden über alle gängigen Empfangsmethoden: Satellit, Kabel. DVB-T und IP-TV. Und natürlich sind auch Livestreams geplant. Beide Sender legen eine Menge wert auf diese Technik, was sich für den Verbraucher auszahlt. Denn neben der Einbettung von Social Media wie Facebook, Twitter und Instagram, wird auch die „Second Screen“ Technik verfügbar sein. Das bedeutet: Während Du Dir das Spiel auf Deinem TV anschaust, kannst Du Dir die spannendsten Szenen immer wieder und aus verschiedenen Kameraperspektiven auf Deinem Tablet anschauen. So kannst Du jeden Videobeweis, jede Schiedsrichterentscheidung nachprüfen und wunderbar mit Freunden Kollegen darüber diskutieren. Neben ARD und ZDF gibt es noch einen zweiten Player auf dem Markt, der sich den Livestream zu Nutze machen will: Der Pay-TV Sender Sky. Denn hier bekommst Du ausgesuchte Spiele in Ultra HD zusehen – also nach den neuesten Standards der Bildtechnik. Allerdings wirst Du hierfür einen dafür geeigneten Fernseher und das entsprechende Abo bei Sky benötigen. Von allen anderen Livestream Angeboten können wir an dieser Stelle nur abraten. Meist handelt es sich hier um unseriöse Angebote Dritter, die nichts als Abzocke im Sinn haben.
Bei den beiden Sendern ARD und ZDF ist inzwischen auch mehr über das angedachte Format bekannt geworden. So wird das ZDF wieder mit dem bekannten und beliebten Duo Oliver Welke und Oliver Kahn an den Start gehen. Bei der ARD war lange Zeit unklar, wer auf den TV-Experten Mehmet Scholl folgen wird. Jetzt herrscht Klarheit: Alexander Bommes und Matthias Opdenhövel werden im Team mit den ARD-WM-Experten Thomas Hitzlsperger, Stefan Kuntz und Hannes Wolf die Spiele und die Leistungen der Mannschaften analysieren und einordnen. Und auch Weltmeister Philipp Lahm wird zu Wort kommen: In der Sendung „Weltmeister im Gespräch steht er Rede und Antwort. „Mit Stefan Kuntz, Hannes Wolf und Philipp Lahm haben wir zusätzlich zu Thomas Hitzlsperger drei weitere tolle Fachleute gewinnen können, die unsere Berichterstattung sehr bereichern werden. Mit diesem Team sind wir für die WM hervorragend aufgestellt“, so Axel Balkausky, ARD-Koordinator Sport. Und noch eine weitere Neuerung wird es geben: Denn die Sendungen werden nicht wie üblich aus dem Gastgeberland der WM gesendet, sondern aus Baden-Baden. Das hat einmal finanzielle Gründe, zum anderen soll es aber auch die Distanz der Sender zur Fifa und zu Russland zum Ausdruck bringen.

Senegal gegen Kolumbien Prognose und Wett Tipp

Ein spannendes Spiel, keine Frage. Kolumbien stellt einen sehr guten Kader, aber auch die Afrikaner müssen sich nicht verstecken. In diesem Spiel geht es für Kolumbien um alles, nur mit einem Sieg hat Kolumbien noch die Chance auf das Achtelfinale während Senegal bereits ein Remis reicht. Unser Wett Tipp für für das Spiel Senegal gegen Kolumbien lautet Remis.

Scroll to Top