Miroslav Klose trägt den WM-Pokal auf die Bühne

FIFA WM 2018 Endrundenauslosung nimmt immer mehr Gestalt an

In den kommenden beiden Wochen werden die letzten neun Endrundenteilnehmer in den Playoffs ermittelt. Doch das ist bei weitem nicht alles, denn auch die Endrundenauslosung für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Russland 2018 nimmt immer mehr Gestalt an. WM-Rekordschütze Miroslav Klose sagte in dieser Woche zu, dass er bei der Auslosung der Gruppen am 01. Dezember im Moskauer Kreml den FIFA WM-Pokal auf die Bühne tragen wird.

Der erste „Auftritt“ des Pokals

Bei der Auslosung im Kreml, die um 18:00 Uhr Lokalzeit im Kreml stattfindet, wird der Pokal seinen ersten Auftritt haben, da zu dem Zeitpunkt die erste Etappe der FIFA World Cup Trophy Tour von Coca-Cola beendet ist, bevor dann zu Beginn 2018 die weltweite Tour startet.

Der ehemalige deutsche Nationalstürmer erklärte, dass er den Pokal mit ganz besonderen Erinnerungen verbindet. Klose, der vier WM-Turniere bestritt und dabei 16 Tore für das deutsche Nationalteam erzielte, ist der erfolgreichste Torschütze der WM-Geschichte. Der 39-jährige sagte zudem, dass er sich äußerst geehrt fühlt, selbst nach seinem Rücktritt bei der WM dabei sein zu dürfen und den Pokal Russland und der gesamten Welt zu präsentieren, für den die Mannschaft 2014 in Brasilien so hart kämpfte.

Foto: Imago/Matthias Koch

Miroslav Klose – er gehört zum Trainerstab

Zweifelsohne wird Miroslav Klose nach seinem offiziellen Auftritt gebannt das weitere Geschehen verfolgen. Klose war nach der WM 2014 in Brasilien zurückgetreten aus der DFB-Elf und hat inzwischen seine Fußball-Karriere beendet. Mittlerweile gehört der 39-jährige seit November 2016 zum Trainerstab der deutschen Nationalelf.

Klose betonte in einem Interview, dass die Auslosung einer der Momente sei, wo die komplette Welt den Atem anhält, denn die Spannung sei enorm. Zudem ergänzte der ehemalige Nationalstürmer, dass er in diesem Jahr beim Konföderations-Pokal in Russland dabei war und er überzeugt ist, dass das Land auch 2018 ein großartiges Turnier veranstalten wird. Die Fußball-Weltmeisterschaft wird vom 14. Juni bis zum 15. Juli 2018 in Russland stattfinden.

Acht Vierergruppen werden ausgelost

Die 32 qualifizierten Teams werden bei der Endrundenauslosung für die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft in Russland 2018 nach dem im September dieses Jahres bewilligten Verfahren in acht Vierergruppen gelost. Die Aufteilung der Mannschaften erfolgt gemäß der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste aus Oktober 2017. Als einer der acht Auslosungsassistenten steht die russische Fußballlegende Nikita Simonjan fest. In den kommenden Wochen werden die sieben restlichen Assistenten bekannt gegeben, von denen die 32 WM-Teilnehmer, von denen bislang 23 feststehen eingeteilt. Als Gruppenkopf sind festgesetzt:

  • Russland
  • Brasilien
  • Portugal
  • Argentinien
  • Polen
  • Frankreich
  • Deutschland

Ob Miroslav Klose auch die Ehre zu Teil wird, als Losfee zu fungieren, das ist bisher noch nicht vorgesehen.

Mittlerweile wurden auch die WM-Trikots der deutschen National-Elf vorgestellt. Die Jerseys in denen die Titelverteidigung gelingen soll, erinnern stark an die des vorletzten WM-Sieges im Jahr 1990 in Rom. Doch der gezackte Brustring ist diesmal nicht in Schwarz-Rot-Gold, sondern in Grautönen gehalten und grafisch gespiegelt, während im Kragen der Schriftzug „Die Mannschaft“ eingearbeitet ist. Auf der Innenseite befindet sich eine schwarz-rot-goldene Erinnerung an den dritten Weltmeistertitel.

Scroll to Top