Minnesota Timberwolves – Indiana Pacers Wett Tipp, Quoten, Prognose

Am Donnerstag (16.01.2020) findet das NBA Spiel Minnesota Timberwolves gegen Indiana Pacers statt und du kannst darauf wetten. Denn hier trifft der westliche Tabellenkeller auf eine aufgehende Sonne aus dem Osten. Erst gestern verloren die Wolves zu Hause mit 104:117 gegen Oklahoma City Thuner. Das war die fünfte Niederlage innerhalb der letzten neun NBA Spiele. Das spiegelt auch die Prognose wieder, denn die geht hier Richtung Sieg der Indiana Pacers gegen die Minnesota Timberwolves.

Top NBA Wettanbieter

Platz
Wettanbieter
Bonus
Bewertung
Bonus Holen
1
100% bis zu 150€
2
100% bis zu 200€
3
100% bis zu 100€

Minnesota Timberwolves – Indiana Pacers Quoten

Minnesota Timberwolves (1)Indiana Pacers (2)
Bet at Home2.191.66
Bet30002.201.65
Tipico2.101.70

Das Team aus der Western Conference plagt sich seit geraumer Zeit mit ein paar schwerwiegenden Ausfällen herum, was die Leistung in den letzten NBA Spielen auch verdeutlicht. Was etwas merkwürdig erscheint, ist, das die Timberwolves eine leichte Heimschwäche zu haben scheinen. Denn bei den Auswärtsspielen der Saison ist die Siegesquote höher. Bei den Indiana Pacers läuft dagegen alles nach Plan.

Der zweifache All-Star Victor Oladipo hat nach seiner schweren Verletzung noch kein Basketballspiel in dieser Saison absolviert. Dafür zeigen sich die Pacers leistungsmäßig stabil und belegen Platz fünf in der östlichen Tabelle.

Mit Malcom Brodgon, einem der besten NBA Passgeber und dem bärenstarken Rebounder Domantas Sabonis, wirken die Indiana Pacers sehr ausgewogen. Dazu kommt Myles Turner, der als Center und stärkster Blocker der NBA das Team abrundet.
Damit gehen die Indiana Pacers gegen die Minnesota Timberwolves als Favorit ins Match und die Quoten bei den Wettanbietern schlagen in die gleiche Richtung aus. Ein NBA Wett Tipp auf den Wettmarkt 2 bringt zum Beispiel bei Mr Green Sports die Quote von 1.70.

Fast Facts zum Spiel der NBA:

  • Wettbewerb: NBA (National Basketball Association)
  • Wer: Minnesota Timberwolves – Indiana Pacers
  • Stadion: Target Center
  • Stadt: Minneapolis
  • Bundesstaat: Minnesota
  • Wann: 16.01.2020 (02:00 Uhr)
  • Wett Tipp: 2 und/oder Turner, Myles unter 24,5 Punkte
Minnesota Timberwolves - Indiana Pacers Wett Tipp, Quoten, Prognose
imago images / ZUMA Press

Minnesota Timberwolves Statistiken und Form

Die Minnesota Timberwolves kommen zur Zeit nicht voran in der Tabelle, was hauptsächlich den verletzungsbedingten Ausfällen zu zuschreiben ist. Es fehlt zum Beispiel der Centerspieler Karl-Anthony Towns und das merkt man gewaltig. Dazu kommt der Ausfall von Small Forward Jake Layman und „Special-K“, der besonders schmerzt. Wenigstens ist Andrew Wiggins wieder fit und hat schon fünf Partien absolviert.

In den letzten Partien von Wiggins hat sich aber gezeigt, dass er noch nicht die Leistung bringt, die er vor dem Ausfall gebracht hatte. Dabei liegt der 24-jährige vor allem beim Punkte Durchschnitt unter seinem Wert. Im Dezember letzten Jahres schaffte Wiggins noch 10 Punkte mehr als bisher im Januar dieses Jahres. In spielerischer Höchstform zeigte sich zuletzt Naz Reid.

Beim letzten Match gegen Oklahoma City Thunder schaffte es der Rookie, 20 Punkte im Spiel zu holen. Das ist bisher sein persönlicher Rekord. Konstant kann er diese außerordentlich gute Leistung noch nicht abrufen, dafür bedarf es noch an Arbeit. Denn die gute Leistung schlägt auch manchmal in einen Komplettausfall um, wie zum Beispiel beim Duell gegen die Portland Trail Blazers. Dort kassierte er ruckzuck fünf Fouls und machte keinen einzigen Punkt.

Wenn beim kommenden NBA Spiel Minnesota Timberwolves gegen Indiana Pacers ein weiterer Komplettausfall von Naz Reid droht, geht die Prognose ganz deutlich in Richtung Auswärtssieg. Auch die Quoten bei den Wettanbietern schlagen die gleiche Richtung ein. Etwas zuverlässiger ist da der Akteur Shabazz Napier. Der Point Guard lieferte diesen Januar bisher seinen besten durchschnittlichen Punktewert von 13,9 Points ab.

Unser Wett Tipp zum wetten auf das NBA Spiel Minnesota Timberwolves – Indiana Pacers läuft auch deutlich auf einen Auswärtssieg hinaus. Die Quoten dafür sind recht lukrativ und bei Expekt steht die Quote von 1.74 für den Wettmarkt 2.

Die letzten 5 NBA Spiele der Minnesota Timberwolves:

  • 15.01.2020 (NBA) → Timbervolves – Thunder 104:117
  • 11.01.2020 (NBA) → Rockets – Timberwolves 139:109
  • 10.01.2020 (NBA) → Timbervoles – Trail Blazers 116:102
  • 08.01.2020 (NBA) → Grizzlies – Timberwolves 119:112
  • 06.01.2020 NBA) → Cavaliers – Timberwolves 103:118

Indiana Pacers Statistiken und Form

Im letzten Spiel der Indiana Pacers war „The President“ wieder mit von der Partie. Malcom Brodgon musste nach einer Verletzung eine Zwangspause von zwei Wochen einlegen, die er vor kurzen wieder beendet hat. Beim letzten Basketballspiel gegen die Philadelphia 76ers wurde er vom Coach in der Start Five aufgestellt und spielte 34 Minuten. Während dieser Spielzeit machte er sieben Rebounds, gab neun Vorlagen und holte selbst 21 Punkte. Also könnte man die Prognose aufstellen, dass „The President“ wieder fit ist.

Für Coach Nate McMillan hat sich die personelle Lage damit deutlich verbessert, auch weil Domantas Sabonis wieder mit von der Partie ist. Das einzig negative beim Duell gegen die 76ers war, das die Field-Quote mit 33,3 Prozent unter dem Durchschnitt lag.

Domantas Sabonis musste beim Match gegen die Chicago Bulls passen, weil er Probleme mit dem Knie bekommen hatte. Im Vergleich zum Spieler Malcom Brodgon, der wieder ordentlich loslegte, spielte Sabonis Jr. noch mit angezogener Handbremse und holte nur 10 Punkte im Spiel.

Vielleicht kam der Einsatz von Sabonis noch etwas zu früh, den beim bevorstehenden Duell gegen die Minnesota Timmberwolves ist der Einsatz wieder mit einem Fragezeichen versehen. Doch die gute Leistung der McMillan Truppe ist nicht mehr alleine durch Sabonis und Brodgon zu erklären, denn mittlerweile spielt auch der Center Myles Turner gut auf.

Turner ist auch der beste Blocker in der letzten NBA Saison gewesen und blüht im Moment richtig auf. Beim Spiel gegen die Philadelphia 76ers lieferte er nun schon den zweiten Double-Double mit Punkten und Rebounds ab. Davor schaffte er so etwas höchstens einmal im Monat.

Beim kommenden Duell Minnesota Timberwolves gegen Indiana Pacers bietet sich von den Quoten her auch ein optionaler NBA Wett Tipp an. Denn man könnte auch darauf wetten, dass der Spieler Myles Turner mehr als 23 Points im Spiel holt.

Im Jahr 2000 gewannen die Pacers die Western Conference und sind ein sicherer Playoff Kandidat. Spätestens dann, wenn der MIP von 2018 Victor Oladipo wieder mit von der Partie ist. Wenn alles gut läuft, steht er am Ende des Monats wieder auf dem Feld und das nach gut einem Jahr Verletzungspause.

Die letzten 5 NBA Spieler der Indiana Pacers:

  • 15.01.2020 (NBA) → Pacers – 76ers 101:95
  • 11.01.2020 (NBA) → Bulls – Pacers 105:116
  • 09.01.2020 (NBA) → Pacers – Heat 108:122
  • 07.01.2020 (NBA) → Hornets – Pacers 104:115
  • 05.01.2020 (NBA) → Hawks – Pacers 116:111

Minnesota Timberwolves – Indiana Pacers H2H Statistik

In diesem Jahr standen sich die beiden Teams Minnesota Timberwolves und Indiana Pacers noch nicht gegenüber. Nur in der Preseason gab es ein aufeinandertreffen, dass die Wölfe mit 119:111 für sich entscheiden konnten. Die Punkte für die Timberwolves holte hauptsächlich der Spieler Karl-Anthony Towns, der aber aktuell verletzt ist.

Am Anfang letzten Jahres gab es ein Heimspiel bei den Indiana Pacers, das sie auch gegen die Timberwolves gewinnen konnten und das mit 122:115. Bei den Wettanbietern schlagen die Quoten für das kommende Basketballspiel ebenfalls mehr für die Gäste aus.

Die letzten 5 Spiele der beiden Teams untereinander:

  • 16.10.2019 (NBA Preseason) → Indiana – Minnesota 111:119
  • 01.03.2019 (NBA) → Indiana – Minnesota 122:115
  • 23.10.2018 (NBA) → Minnesota – Indiana 101:91
  • 31.12.2017 (NBA) → Indiana – Minnesota 90:107
  • 25.10.2017 (NBA) → Minnesota – Indiana 107:130

Minnesota Timberwolves – Indiana Pacers Wett Tipp

Wie so oft in der laufenden Saison erlebte der Coach Ryan Saunders von den Timberwolves eine Heimniederlage. Es gibt nur noch eine Mannschaft in der NBA, die in dieser Saison noch seltener vor heimischen Publikum verloren haben und das sind die Golden State Warriors.

Beim bevorstehenden Duell gegen die Indiana Pacers fehlen wichtige Schlüsselspieler bei den Gastgebern wie Layman und Towns. Gerade das Karl-Anthony Towns alias „Big KAT“ nicht mit von der Partie ist, schmerzt, denn er ist ein sensationeller Blocker. In diesem Jahr wird es daher wahrscheinlich nichts mit einem Ticket in die Preseason, was im letzten Jahr geschafft hatte.

Anders sieht das bei den Indiana Pacers aus, die im Augenblick richtig gut unterwegs sind. Die letzten drei von fünf Partien haben sie gewonnen und belegen zur Zeit den fünften Tabellenplatz in der Eastern Conference. Da der Rückstand auf Platz vier (Raptors) und Platz drei (Heat) der Tabelle nicht allzugroß ist, kann da noch etwas gehen.

Beim Team Indiana Pacers ist der wichtige Spieler Malcom Brodgon wieder mit von der Partie und deshalb würden wir auch auf den Sieg der Gäste wetten. Denn alles andere als ein Wett Tipp auf den Sieg der Indiana Pacers gegen die Minnesota Timbervoles ist unwahrscheinlich.

Optional könnte man darauf wetten, dass der Indiana Pacers Spieler Myles Turner mindestens 23 Punkte im Spiel gegen die Minnesota Timberwolves holt. LeoVegas Sport hält für das Special „Turner, Myles unter 24,5 Punkte“ die Quote von 1.86 bereit.

Scroll to Top