Luzhniki Stadion erstrahlt in neuem Glanz

Nicht nur das Finale der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2018 wird im Moskauer Luzhniki Stadium stattfinden, sondern auch das Eröffnungsspiel. Die Renovierungsarbeiten sind nun abgeschlossen und damit ist das Stadion einsatzbereit für die Fußball-WM 2018.

Foto: Imago/Kyodo News

Erstes Spiel wird am 10. November stattfinden

Eines ist sicher, diejenigen, die das Stadion vor den Renovierungsarbeiten schon einmal gesehen haben, die werden die über 60 Jahre alte Arena kaum wiedererkennen. Das Stadion wurde mit Blick auf die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Russland 2018 einer umfassenden Renovierung unterzogen und während der Arbeiten wurden enorme Verbesserungen vorgenommen. Nun erstrahlt das Luzhniki Stadium in einem ganz neuen Glanz.

Beim Luzhniki Stadion handelt es sich um eine Ikone der russischen Stadien. Das Stadion, das bereits 1956 eröffnet wurde, war auch Austragungsort während der Olympischen Spiele 1960. Die Renovierungsarbeiten an der Arena, haben über 300 Mio. US-Dollar gekostet, um es den FIFA-Regularien anzupassen. Der Moskauer Bürgermeister Sergei Sobyanin erklärte, dass es sich um eines der günstigen Stadien dieser Klasse weltweit handelt. Am 10. November wird dort das erste Testspiel zwischen Argentinien und Russland austragen.

Wissenswertes über das Luzhniki Stadion

  • In der 60-jährigen Geschichte des Stadions haben nach offiziellen Statistiken mehr als 360 Mio. Menschen die Tore der Arena passiert
  • Es wurden mehr als 60 Weltrekorde in verschiedenen Sportarten aufgestellt
  • Das Stadion war Austragungsort von mehr als 100.000 Veranstaltungen
  • Im Luzhniki Stadion wurden mehr als 50.000 Tore bei Fußball- und Eishockeyspielen erzielt
Scroll to Top