Kreml als Ort für die Gruppenauslosung für Weltmeisterschaft 2018

Die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 rückt immer näher, die Qualifikationsspiele sind noch nicht abgeschlossen. Nachdem feststeht, welche Mannschaften sich für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft qualifiziert haben, kann die Auslosung der Gruppen erfolgen. Nun steht es fest – die Gruppen werden im Kreml ausgelost.

Der Kreml – das Zentrum der Macht

Der Kreml ist das russische Zentrum der Macht – das ist zumindest in der russischen Politik der Fall. Jetzt wurde entschieden, das in Russlands Machtzentrum die Auslosung der Gruppen für die Weltmeisterschaft 2018 stattfindet, bei der Russland Gastgeber ist. Gegenwärtig wird in Russland mit Hochdruck an der Fertigstellung und an der Renovierung der Stadien sowie am Ausbau der Infrastruktur gearbeitet. Als Generalprobe für die Weltmeisterschaft findet im Sommer 2017 in Russland der Konföderationen-Pokal statt, für den sich auch Deutschland qualifiziert hat.

FIFA bestätigt Kreml als Ort für die Auslosung

Termin für die Auslosung der Gruppen für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 ist der 1. Dezember 2017, wie von

  • FIFA
  • lokalem Organisationskomitee

bestätigt wird. Die Auslosung soll in der Konzerthalle des Staatlichen Kremlpalastes in Moskau erfolgen, wie der Weltfußball-Verband FIFA am Montag mitteilte. Die Konzerthalle gilt als prestigeträchtiger Veranstaltungsort, sie bietet Platz für 6.000 Zuschauer, bereits zahlreiche Künstler sind dort aufgetreten.

Amtssitz von Präsident Putin als Ort für die Auslosung vorgeschlagen

Bevor die Entscheidung der FIFA über die Konzerthalle des Kremlpalastes als Ort für die Auslosung der Gruppen für die WM getroffen wurde, schlug Vitali Mutko, der frühere russische Sportminister und jetzige russische Vize-Premierminister, vor, die Auslosung im Amtssitz des russischen Präsidenten Wladimir Putin durchzuführen. Das wurde von der russischen Nachrichtenagentur Tass bekanntgegeben. Die FIFA nahm diesen Vorschlag allerdings nicht an. Die Fußball-Weltmeisterschaft läuft in Russland in der Zeit vom 14. Juni bis 15. Juli 2018. Deutschland als Titelverteidiger von 2014 ist nicht automatisch qualifiziert, es muss, so wie die anderen Nationalmannschaften, die Qualifikationsrunde durchlaufen.
Foto: shutterstock/Bildnummer:447808882-Urheberrecht: Wetzkaz Graphics & Bildnummer:403925296-Urheberrecht: ARudolf

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Gesamtbewertungen:

Scroll to Top