Jason Derulo steuert die Hymne für die Fußball Weltmeisterschaft bei

Dem US-amerikanische R&B-, Pop-Sänger und Songwriter Jason Derulo wird eine besondere Ehre zuteil: Er darf die musikalische Hymne für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland beisteuern. Das Lied heißt „Colors“ und wird der Soundtrack für die Fifa-World-Cup-2018-Kampagne von Coca-Cola, wie das Unternehmen gestern bekanntgegeben hat. Der Pop-Star versichert, dass es eine große Ehre für ihn gewesen sei, die Hymne gemeinsam mit dem Hersteller süßer Limonaden erschaffen zu haben. Mit der Hymne würden „jedes Team und seine Fans zelebriert. ‚Colors‘ repräsentiert die unterschiedlichen Flaggen und Kulturen aus aller Welt und wird alle in einem Beat vereinigen“, so der Sänger.

Foto: Jason Derulo/Imago/Icon SMI

Erste Eindrücke auf dem YouTube-Kanal von Coca-Cola

Noch kann man den Song jedoch nirgendwo in voller Länger hören, denn der Song wird erst am 16. März veröffentlicht. Reinhören geht aber: Auf dem YouTube-Kanal von Coca-Cola gibt es erste Schnipsel zu hören. Jason Derulo wurde im vergangenen Jahr vor allem mit dem Hit „Swalla“ bekannt, der alleine bei YouTube auf über eine Milliarde Views kommt.

Bisher ein Nummer-eins-Hit in Deutschland

Darulo hat seit 2010 insgesamt vier Alben veröffentlicht, davon schafften es alle in die Top-100 der deutschen Alben Charts. Seine erfolgreichste Single in Deutschland war 2013 der Song „Talk Dirty“ vom Album „Tattoos“. Der Song hielt sich 35 Wochen in den Charts und landete auch auf Platz eins. Hierzulande erreichte er insgesamt siebenmal Gold und dreimal Platin.

Scroll to Top