Fußball WM 2018 in Russland: In der ersten Phase des Ticketvorverkaufs sind 3,5 Millionen Anfragen bei der Fifa eingegangen

Bei der Fifa gibt es derzeit 3,5 Millionen Anfragen für die Tickets der Fußball WM 2018 in Russland. Das teilte der Weltverband zum Ende der ersten Verkaufsphase mit. Demnach haben mehr als 300.000 Menschen Anträge auf die Tickets des Finales gestellt, 150.000 wollen das Eröffnungsspiel sehen. Am Donnerstagmittag endete die erste Phase, bis zum 16. November wissen alle Antragssteller Bescheid, ob sie eine Karte bekommen haben, oder nicht. Insgesamt kamen 70 Prozent der Anträge für Tickets für die WM 2018 aus dem Gastgeberland selbst.

WM 2018: Einlass ins Stadion nur mit Ticket und Fan-ID

Die weiteren Anträge kamen aus vor allem aus Deutschland, Brasilien, Mexiko, Argentinien, USA, Kolumbien, Ägypten, China und Polen. Für die WM 2014 gab es den Angaben zufolge im Jahr 2013 rund 6,1 Millionen Anträge, für die WM 2010 in Südafrika 1,6 Millionen. Die Karten kosten zwischen 105 US-Dollar und 1100 US-Dollar und werden in einem mehrstufigen Verfahren ausgegeben. Jeder Fan braucht eine sogenannte Fan-ID, mit der die Sicherheit des Turniers gesteigert werden soll. Am Ende wird nur derjenige ins Stadion gelassen, der neben der Karte auch diese ID vorweisen kann. Die Fußball WM 2018 wird vom 14. Juni bis zum 15. Juli ausgetragen.

Scroll to Top