Erste Bilder des neuen Auswärtstrikots der deutschen Nationalmannschaft sind im Netz aufgetaucht

Offenbar sind vier Monate vor dem Beginn der Weltmeisterschaft in Russland die neuen „Auswärtstrikots“ der deutschen Nationalmannschaft bekannt geworden. Und eines scheint dabei klar: Nach einer Pause von mehreren Jahren wird „die Mannschaft“ in Russland als Ausweichlösung wieder in grün auflaufen. Das Internetportal „footyheadlines.com“ hat die ersten Grafiken des neuen Leibchens veröffentlicht. Die Quelle kann durchaus als glaubwürdig eingestuft werden, schon das erste Trikot der deutschen Mannschaft wurde bereits einige Tage vor der offiziellen Präsentation gezeigt. Den Abbildungen nach zu urteilen, ähnelt das Ausweichtrikot mit den vorhandenen Querstreifen dem Heimtrikot.

Foto: Deutschland Nationaltrikot/Imago/Kolvenbach

Grün mit weißen Streifen auf der Schulter

Auf den Schultern sind wie immer die drei Streifen des Herstellers Adidas zu sehen, allerdings in weiß statt in schwarz. Der Kragen ist ebenfalls in weiß gehalten, das Logo des WM-Titels 2014 und das Logo des DFB sind auch auf der Brust abgebildet. „footyheadlines.com“ will gar eine gewisse Ähnlichkeit mit dem Auswärtstrikot von Manchester United erkannt haben.

Trikot soll an den WM-Titel von 1990 erinnern

Als die Mannschaft das letzte Mal ein grünes Auswärtstrikot hatte, endete das wenig erfreulich: Bei der Europameisterschaft 2012 war im Halbfinale gegen Italien Schluss. Das Gesamtdesign der neuen Trikots soll an die Weltmeisterschaft 1990 in Italien erinnern, als ebenfalls der Titel geholt werden konnte. „Ich kenne natürlich die Trikots von 1990, erkenne auch die Parallelen – und sehe deshalb Vielversprechendes für die WM“, sagte Verteidiger Mats Hummels bei der Präsentation des offiziellen weißen WM-Trikots im vergangenen November.

Scroll to Top