Eishockey-WM 2017: Vorschau aufs Viertelfinale Deutschland – Kanada

Heute um 20.15h kommt es in der Lanxess-Arena zum großen Showdown zwischen den Teams von Deutschland und Kanada. Dass die deutsche Mannschaft dabei den Heimvorteil für sich hat, ist wohl der einzige nennenswerte Aspekt, der für diese Partie zuversichtlich stimmen sollte. Zwar holte man in der Gruppenphase insgesamt 11 Punkte. Doch so richtig überzeugt hat man trotz des Nachzugs von Leon Draisaitl eigentlich nur in der Partie gegen Italien. Gleichzeitig befinden sich die Kanadier in ziemlich guter Form, gewannen ihre Gruppe B in Paris verdient. Nun also ihr erstes Spiel bei dieser WM in Deutschland. Und wenn kein größeres Wunder geschieht, wird dies auch das letzte Spiel für die deutsche Mannschaft von Trainer Marco Sturm sein.

Kanada ist Titelverteidiger und Favorit

Kanada hatte als Gruppensieger kaum Mühe, verlor nur etwas unglücklich nach Penaltyschießen gegen die Schweiz und fuhr ansonsten sechs Siege aus den sieben Spielen der Vorrunde ein. Auch die darin erzielten 32:10 Tore unterstreichen die aktuelle Stärke des Teams. Dazu kommt, dass man als Titelverteidiger in dieses Turnier geht und zudem auch im Jahr 2015 die WM für sich entschied. In Kanada und rund um die von Trainer Bill Peters betreute Nationalmannschaft rechnet man jedenfalls fest mit einem Weiterkommen und mindestens mit dem Einzug ins Finale dieser Eishockey WM 2017.

Durchaus schon häufiger gegen Kanada gewonnen

Immerhin fällt beim deutschen Team nur Rieder mit einer Knieverletzung aus, ansonsten sind alle Spieler und vor allem die gegen Kanada dringend benötigten Nachrücker aus der NHL einsatzbereit. Zudem wird man knapp 18.000 deutsche Fans im Rücken haben. Völlig unmöglich ist ein deutscher Sieg gegen Kanada allerdings auch nicht, sofern alles passt an diesem Donnerstagabend. Vor allem auf den Torhüter wird viel Arbeit zukommen. Da diese Rolle aber seit kurzem Philipp Grubauer von den Washington Capitals übernimmt, der den nicht immer fehlerlosen Danny aus den Birken ersetzt, darf man hier auf eine gute Leistung hoffen.

Viertelfinale Deutschland – Kanada live auf Sport1

Zuletzt hatte man nämlich viermal in Folge gegen Kanada verloren, davor aber einmal mit 3:2 und einmal mit 4:3 gegen Kanada gewonnen. Das Spiel aus Mai 2015 sollten die Deutschen allerdings lieber aus ihren Köpfen streichen. Damals ging man mit 0:10 gegen die Nationalmannschaft von Kanada unter. Solch ein Spielverlauf ist für heute nicht zu erwarten, da werden sich die deutschen Spieler vehementer und wahrscheinlich geschickter wehren. Dennoch bleibt es dabei. Alles andere als eine Niederlage nach der regulären Spielzeit wäre schon ein Erfolg. Sollte man die Verlängerung erreichen und dann doch noch ausscheiden, wäre das Turnier zwar trotzdem für die deutsche Nationalmannschaft beendet. Man hätte aber einen erneuten Achtungserfolg gegen den amtierenden Weltmeister erreicht.

Übertragen wird dieses Viertelfinale übrigens auf dem Sportsender Sport1, der schon ab 19.30 Uhr aus Köln berichtet. Wer kein TV zur Verfügung hat, kann auch auf den von Sport1 angebotenen Livestream im Internet von der Partie Deutschland – Kanada zurückgreifen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Gesamtbewertungen:

Scroll to Top