Drei Apps, die uns die Fußball Weltmeisterschaft virtuell versüßen können

Foto: WM 2018/Imago/ITAR TASS

Zur Fußball Weltmeisterschaft 1990 in Italien, 1994 in den USA und auch 1998 in Frankreich haben sich waschechte Fans noch einen großen Plan an die Wand gehängt, auf dem die Spiele alle aufgerührt waren, in denen die Ergebnisse eingetragen wurden und die K.O.-Runde von Hand ausgefüllt werden musste. Einige Fans machen das natürlich auch heute noch und Fußballmagazine wie der „kicker“ legen ihren Sonderausgaben auch eben solche großformatigen Poster bei. Doch im Zeitalter der Smartphones und Tablets werden wohl die Nutzer von Apps überwiegen. Hier eine kleine Auswahl an Programmen für Smartphones und Tablets, die uns das Leben während der Weltmeisterschaft in Russland leichter machen können.

Die Sportschau App

Die App der Sportschau ist ohnehin schon klasse, auch, wenn keine Weltmeisterschaft ist. Und zur WM wird dieses Programm nicht uninteressanter. Auf Wunsch wird der Nutzer per Nachricht auf dem Homescreen über jedes Tor informiert, außerdem sind Videos, Highlights, Halbzeitanalysen und natürlich ein Spielplan integriert. Mit Push-Nachrichten werden Nutzer auf dem Laufenden gehalten. Die App ist kostenfrei auf allen Betriebssystemen erhältlich.

Toralarm: Immer rechtzeitig informiert

Eine Alternative für alle, die schnell über Tore informiert werden wollen, ist die App „Toralarm“, die allerdings werbefinanziert ist. Die Benachrichtigungseinstellungen sind frei editierbar und auch diese App gibt es gratis in den Stores.

Selber spielen: Fifa Fußball

Wer nicht nur Fußball gucken, sondern auch selber spielen möchte, zumindest virtuell, ist bei der kostenfreien App „Fifa Fußball“ goldrichtig. Spieler können ihre Mannschaft währen und gegen den Computer oder auch im Mehrspieler Modus gegen Freunde antreten. Neben aktuellen Stars sind auch Kicker aus früheren Tagen auswählbar.

Scroll to Top