Skip to main content

Die Ski Weltmeisterschaften 2019 in Schweden

In diesem Jahr wird die Ski WM 2019 ein besonderes Erlebnis, denn sie findet in Schweden statt. Genauer gesagt wird der Wettkampf in einen Ort Namens Åre ausgetragen, der in der kleinen Provinz Jämtlands län liegt. Das Skigebiet, das sich auf dem Berg Åreskutan befindet, kann nur mit Hilfe von einer Seilbahn erreicht werden. Nur wer schon einmal dort weiß, wie sensationell diese Landschaft ist. Deswegen wird sie von den Einheimischen auch sehr geschätzt.

Die besten Wettanbieter 2019

# Anbieter PayPal Bonus Bewertung
1 Logo Bet3000
  • 100% Bonus bis zu 150 Euro
  • 20% Cash Back
  • Die besten Wettquoten

100%bis 150€

97 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

2 Logo 888Sport
  • 200% Bonus bis zu 100€
  • Bonuscode: 200BONUS
  • Akzeptiert PayPal

200%bis 100€

96 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

3 Bet at Home Logo
  • 100€ Wettbonus
  • Bonus Code: FIRST
  • Akzeptiert PayPal

50%bis 100€

95 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

4 Mr. Green
  • 100% Bonus bis zu 100€
  • Super schnelle Auszahlungen
  • Erstklassiges Wettangebot

100%bis 100€

95 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

5 Neo.Bet
  • 100% bis zu 150€ Wettbonus
  • Super schnelle Auszahlungen
  • Super schnelle Verifikation

100%bis 150€

95 von 100

Bonus Holen!

Erfahrungen

Ski Weltmeisterschaft

Ski Weltmeisterschaft 2019
Lizenzfreie Stockfotonummer: 329436356

Ein paar Fakten zur Alpinen Ski WM 2019

Die alpine Ski WM fängt am Dienstag den 05. Februar an und endet am Sonntag den 17. Februar 2019. In diesem Zeitraum können sich die Teilnehmer an 11 Wettbewerbstagen beweisen. An jedem dieser Tage, können auch wetten bei den besten Wettanbietern platziert werden. Zu diesen gehören unter anderem Bet3000, 888Sport oder XTip.

Das Rennprogramm im Überblick:

  • Dienstag 05.02.19 (12:30 Uhr): Super-G der Damen
  • Mittwoch 06.02.19 (12:30 Uhr): Super-G der Herren
  • Freitag 08.02.19 (11:00 Uhr/16:00 Uhr: Alpine Kombination der Damen
  • Samstag 09.02.19 (12:30 Uhr): Abfahrt der Herren
  • Sonntag 10.02.19 (12:30 Uhr) Abfahrt der Damen
  • Montag 11.02.19 (11:00 Uhr/14:30 Uhr): Alpine Kombination der Herren
  • Dienstag 12.02.19 (16:00 Uhr): Mannschaftswettbewerb
  • Donnerstag 14.02.19 (14:15 Uhr/ 17:45 Uhr): Riesenslalom der Damen
  • Freitag 15.02.19 (14:15 Uhr/17:15 Uhr): Riesenslalom der Herren
  • Samstag 16.02.19 (11:00 Uhr/14:30 Uhr): Slalom der Damen
  • Sonntag 17.02.19 (11:00 Uhr/14:30 Uhr): Slalom der Herren

Das geteilte Skigebiet ist untertunnelt

Das Skigebiet, in dem die Weltmeisterschaft 2019 in Schweden ausgetragen wird, ist zweigeteilt. Denn die Pisten befinden sich oberhalb des Åresjön-Sees, auf dem Berg Åreskutan und am angrenzenden Berg Västerskutan. Damit die Zuschauer nicht ständig mit den Seilbahnen hin und her fahren müssen, wurden die Skipisten kurzerhand untertunnelt. Damit gelangt man bequem zu Fuß von der einen in die andere Hälfte und kann dabei sogar die Skipisten einsehen.

Das Programm der Ski WM 2019 umfasst nicht nur die Rennen, denn es wird auch kräftig gefeiert. Dafür sorgen viele Stände an denen Speisen und Getränke ausgegeben werden. Auch für die richtige Musik ist gesorgt. Etwas gemütlicher geht es in den naheliegenden Lokalen zu. Ein echter Geheimtipp ist die „After Ski Party“, denn diese wird im Hotel Fjällgården gefeiert, das sich mitten im Skigebiet befindet.

Die Geschichte der Ski Weltmeisterschaft

Im Rhythmus von zwei Jahren, wird die Ski Weltmeisterschaft ausgetragen. Veranstaltet wird das Spektakel vom Weltskiverband FIS. Dabei werden in bestimmten Disziplinen die besten Teilnehmer ermittelt. Neben den Olympischen Spielen gehören die Ski Weltmeisterschaften im alpinen Skirennsport zu den wichtigsten Meisterschaften. Der Begriff „Ski Weltmeisterschaft“ ist nicht ganz korrekt und wird von der Sprachregelung der FIS eindeutig geregelt. Richtig heißt es: „Alpine Ski Weltmeisterschaften (Jahr)“, denn es wird immer ins Plural gesetzt.

Die ersten Wettkämpfe im alpinen Skirennsport wurden im Jahr 1931 ausgetragen. Doch bis zum Jahr 1937 wurden diese nicht als Weltmeisterschaften bezeichnet, sondern als FIS-Rennen, FIS-Meisterschaften oder FIS-Wettkämpfe. Hinzu kommt, das bis zum Jahr 1939 jedes Jahr ein Wettkampf ausgetragen wurde. Erst nach dem 2. Weltkrieg, wurden die Weltmeisterschaften im Zweijahres Rhythmus ausgetragen.

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*