Die besten Wettanbieter

Für viele Sport- bzw. Fußballfans sind Sportwetten eine faszinierende Angelegenheit, aber dennoch haben viele noch immer Bedenken, Sportwetten bei einem Online-Sportwetten Anbieter zu platzieren. Der Grund ist, dass das Internet nicht nur riesig ist, sondern auch sehr anonym. So stellt sich der Sportfan die Fragen:

  • Was passiert mit meinen Daten?
  • Wohin geht mein Geld das überwiesen wurde?
  • Ist ein Online Buchmacher tatsächlich sicher und seriös?
  • Woran kann ein guter Wettanbieter erkannt werden?
  • Besteht das Risiko ein „schwarzes Schaf“ auszuwählen?

All diese Gedanken sind verständlich und auch nicht ganz unbegründet, doch um es vorwegzunehmen: 99.9 % der Wettanbieter im Internet sind absolut seriös. Damit der Sportwetter das letzte Restrisiko ausschließen kann, sollte er auf einige wichtige Faktoren achten, bevor er sich registriert und eben auf diese wird hier eingegangen. Im Grunde ist es einfach, den besten Wettanbieter herauszupicken, denn jedes Wettportal, das online tätig ist, muss Sicherheitsfaktoren vorweisen, die klar definiert sind.

Selbst ist der Mann / die Frau: Auf eigene Faust einen seriösen Wettanbieter finden

Der beste Weg ist immer noch, wenn sich der Sportwetter selbst die notwendigen Informationen besorgt, denn wie heißt es doch so schön: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Sicherlich können die unabhängigen online Vergleichsportale und auch die Internet-Foren helfen den besten Wettanbieter ausfindig zu machen, doch jeder Sportwetter setzt andere Präferenzen. Jeder Buchmacher verfügt über ganz besondere Qualitätsmerkmale, die ein Sportwetter selbst für sich ermitteln kann.

1.Die Lizenz
Jeder Buchmacher darf Online-Wetten nur anbieten oder vermitteln, wenn er über eine entsprechende Lizenz verfügt. Am besten sind die Lizenzen, die von den EU-Ländern Gibraltar oder Malta ausgestellt wurden. Oftmals wird behauptet, dass die Wettanbieter ihren Sitz aus steuerrechtlichen Gründen dort haben, doch das ist ein Irrglaube – denn beide Länder sorgen für ein sicheres Wettumfeld und das für beide Seiten: Buchmacher und Kunde. Ganz besonders die maltesische Regulierungsbehörde „Lotterie & Gaming Authority“ hat sich besondere Verdienste erarbeitet in den letzten Jahren, indem sie Maßstäbe im sicheren Online-Glücksspiel gesetzt hat. Dabei wurden die Richtlinien stetig erweitert und auch strenger gestaltet und die Kontrolle der Wettanbieter erfolgt rigoros und permanent. Sollte es Sicherheitsbedenken bei einem Bookie geben, dann verliert er seine Lizenz innerhalb eins Lidschlags. Eine weitere sehr sichere EU-Lizenz ist die der Isle of Man Gambling Supervision Commission.
Daneben dürfen nicht die Lizenzen des schleswig-holsteinischen Innenministeriums vergessen werden, die im Jahr 2012 ausgestellt wurden. Zwar sind diese regional nur auf das Bundesland begrenzt, aber dennoch hebt das die Seriosität der Wettanbieter an. Einige Buchmacher, die zu den besten Wettanbietern gehören, haben ihren Sitz in die Karibik gelegt. Hier sind es Antigua, Barbuda und Curaçao, dessen Regulierungsbehörden sich dem europäischen Niveau angepasst haben und somit ist die „Karibik-Lizenz“ absolut nichts als Sicherheitsrisiko anzusehen.

Es ist nur wichtig, dass der Wettanbieter die Lizenzen (Genehmigungen) transparent darstellt und direkt auf der Startseite seines Wettportals aufzeigt. Hier ist zumeist der Blick auf den Seitenfuß ausreichend, um zu wissen, ob es sich um einen seriösen Wettanbieter handelt.

2.Das unabhängige Prüfsiegel
Des Weiteren sind auch die unabhängigen Prüfsiegel ein wesentliches Qualitätsmerkmal wenn es darum geht den besten Wettanbieter ausfindig zu machen. Bei der eCogra handelt es sich um die strengste, welches die seriösen Wettanbieter regelmäßig überprüft. Nur die besten Buchmacher und die seriösesten erhalten das Siegel, das sie dann auf ihrer Webseite veröffentlichen. Hier führt bereits die kleinste Verfehlung zum Entzug der Verifizierung.

3.Der Kundensupport
Aber auch die praktischen Qualitätsmerkmale sollte bei der Suche nach dem besten Wettanbieter unter die Lupe genommen werden. Niemals sollte ein guter Bookie seine Kunden „allein lassen“, denn sollten diese Fragen oder Probleme haben, dann gilt es diese in kürzester Zeit zu klären. Die besten Wettanbieter verfügen über Support-Teams, die 24/7 365 Tage im Jahr zur Verfügung stehen und dazu auch mehrsprachig sind. Ob ein 24/7 Support notwendig ist, dass ist fraglich, denn wichtig ist, dass der Support in den Hauptgeschäftszeiten erreicht ist und sich dann schnell, fachkundig und freundlich den Fragen und Problemen der Spieler annimmt.

Bestenfalls gibt es eine telefonische Hotline, die kostenlos zur Verfügung gestellt wird oder zumindest einen integrierten Live-Chat, bei dem es sich um die ideale Voraussetzung handelt, um schnell mit dem Support in Verbindung zu treten. Was die Beantwortung von E-Mail Anfragen angeht, so sollten diese innerhalb von 24 Stunden beantwortet werden. Ein Buchmacher der seine Kunden mit Standard-Emails „abfertigt“ ist absolut nicht up to date und kann sich nicht gerade als bester Wettanbieter bezeichnen, zumindest dann nicht in diesem Bereich.

4.Die Bonus Bedingungen
Jeder Online-Sportwetten-Anbieter offeriert Neukunden eine Willkommensprämie. Doch hier ist für die Qualität des Bookies nicht die Summe des Bonus entscheidend, sondern die damit verbundenen Bonusbedingungen. Bookies die sich zu den besten Wettanbietern zählen, haben ihren Willkommens-Bonus fair gestaltet, sodass auch ein Wetteinsteiger reelle Chancen hat, diese freizuspielen.
Jedem ist klar, kein Buchmacher hat Geld zu verschenken, aber dennoch ist auch klar, dass die sogenannten Rollover-Bedingungen nicht unnötig hochgeschraubt werden sollten. Dazu müssen die Umsatzvorgaben auf der Webseite des jeweiligen Wettanbieters transparent und verständlich dargestellt sein.

5.Die Finanzen (Ein-und Auszahlungen)
Ein weiterer wichtiger Punkt, wenn es um das Auffinden von dem besten Wettanbieter geht, ist das Tempo der Auszahlungen. Kein Spieler möchte unnötig lange auf die Auszahlung seiner erzielten Gewinne warten. Ein guter Wettanbieter zahlt die Gewinne innerhalb von 24 Stunden aus – wobei hier erwähnt werden sollte, dass einige der Buchmacher noch mit festen Wartezeiten arbeiten, doch das ist sicherlich nicht mehr zeitgemäß. Dazu kommt dass einige der Online Sportwetten-Anbieter bereits Transaktionswege integriert haben, sodass die Auszahlungen bereits innerhalb weniger Stunden bar am Geldautomaten abgehoben werden kann.

Ein weiterer Punkt ist die Gebührenstruktur, bei der auch bei den besten Wettanbietern noch erhebliche Unterschiede gibt. Doch die Besten der Besten verzichten sowohl bei der Ein- als auch bei einer Auszahlung auf jegliche Gebühren. Leider sind Gebühren bei Einzahlungen via Kreditkarte noch weit verbreitet.

6.Die Wettquoten
Wenn ein Buchmacher niedrige Quoten anbietet, dann ist das für einen Wetteinsteiger auf den ersten Blick nicht sofort erkennbar. Doch die unseriösen Bookie nutzen die Quoten dafür, um ihre Kunden praktisch unbemerkt „über den Tisch zu ziehen“. Reelle Ertragschancen hat ein Sportwetter nur, wenn der Buchmacher einen stabilen, fairen und hohen Auszahlungsschlüssel offeriert. Hier hilft ein Quotenvergleich im Internet.

PayPal und die besten Wettanbieter

Eine ganz besondere Rolle spielt PayPal im Bereich der Online Sportwetten. Denn der amerikanische Finanzkonzern war für einige Jahre von dem Glücksspielmarkt verschwunden, und ging erst im Zuge der Liberalisierung in Europa wieder Kooperationen mit Online-Wettanbietern ein. Doch bevor es zu einer Partnerschaft zwischen PayPal und einem Wettanbieter kommt, wird dieser von dem amerikanischen Konzern auf Herz und Nieren überprüft und nur die besten Wettanbieter dürfen sich dann mit der Zahlungsmethode PayPal präsentieren.

Die Wettsteuer

Auch das leidige Thema Wettsteuer, die seit 2012 gilt, ist ein Qualitätsmerkmal, wenn es um die Auswahl eines guten Wettanbieters geht. Selbstverständlich sind die Bookies, die die Wettsteuer komplett aus eigener Tasche tragen am attraktivsten, doch auch die anderen Buchmacher sollten nicht verteufelt werden, nur weil sie die Steuer berechnen. Dafür verwenden die Wettanbieter die verschiedensten Berechnungsmodelle, doch dann ist es wichtig, dass der Wettsteuerabzug transparent vermittelt wird, sodass der Sportwetter genau weiß, mit welchen Brutto- oder Nettogewinn er rechnen kann.

Fazit

Wenn die oben genannten Punkte überprüft werden, bevor die Anmeldung bei einem Wettanbieter erfolgt, dann kann sich der Sportwetter definitiv sicher sein, dass er an einen seriösen und guten Wettanbieter geraten ist.