DFB-Auswahl hat in diesem Jahr neben der WM noch viele andere Spiele auf dem Zettel: Von der Nations League bis hin zu diversen Testspielen

Die deutsche Nationalmannschaft wird bald mit den Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaft 2018 in Russland beginnen. Am 23. März steht bereits der erste Test auf dem Programm: In Düsseldorf geht es gegen Spanien. Vier Tage später empfängt der Weltmeister die Nationalmannschaft aus Brasilien im Berliner Olympiastadion. Danach geht es gegen Österreich und abschließend gegen Saudi-Arabien. Doch nach der WM, wie auch immer sie ausgehen mag, kann sich „die Mannschaft“ nicht auf die faule Haut legen, denn schon im September geht es in der Nations League weiter – Frankreich und die Niederlande warten als schwere Aufgabe, zwischendurch gibt es noch ein Testspiel gegen Russland.


Foto: Deutschland Nationalmannschaft/Imago/Kolvenbach


So sieht der Terminplan bisher aus

Hier der vorläufige Terminplan für die deutsche Nationalmannschaft auf einem Blick:

  • 23. März: Deutschland – Spanien in Düsseldorf (20.45 Uhr/ARD)
  • 27. März: Deutschland – Brasilien in Berlin (20.45/ZDF)
  • 02. Juni: Österreich – Deutschland in Klagenfurt (18.00/ZDF)
  • 08. Juni: Deutschland – Saudi-Arabien in Leverkusen (19.30/ARD)
  • WM: 17. Juni: Deutschland – Mexiko in Moskau (17.00)
  • WM: 23. Juni: Deutschland – Schweden in Sotschi (20.00)
  • WM: 27. Juni: Deutschland – Südkorea in Kasan (16.00)
  • Nations League: 6. September: Deutschland – Frankreich
  • Nations League: 13. Oktober: Niederlande – Deutschland
  • Nations League: 16. Oktober: Frankreich – Deutschland
  • Nations League: 19. November: Deutschland – Niederlande
  • Testspiel: 15. November: Deutschland – Russland

Wo das Testspiel gegen Russland stattfinden wird, beschließt das Präsidium des Deutschen Fußball Bundes am 9. März während einer Sitzung.

Scroll to Top