Der Spielplan der Eishockey WM 2017

In diesem Jahr werden die Eishockey-Weltmeisterschaften ausgetragen, sie laufen in fünf verschiedenen Alters- und Geschlechtsklassen. Die Eishockey-Weltmeisterschaften umfassen die Weltmeisterschaft der Herren, die Weltmeisterschaft der U20-Junioren, die Weltmeisterschaft der U18-Junioren, die Weltmeisterschaft der Frauen und die Weltmeisterschaft der U18-Juniorinnen. Einige dieser Weltmeisterschaften haben bereits stattgefunden, die wichtigste Weltmeisterschaft ist die Weltmeisterschaft der Top-Division, die vom 05. Mai bis zum 21. Mai 2017 stattfindet, Gastgeber sind Köln und Paris. Die Weltmeisterschaft der Top-Division wird mit 16 Mannschaften ausgetragen, sie findet in zwei Gruppen mit jeweils acht Mannschaften statt. Die Spiele der Gruppenphase laufen zwischen dem 05. bis 16. Mai, der Terminplan ist vollgepackt, an allen Tagen der Gruppenphase finden zwei bis drei Spiele statt.

Die beiden Gruppen bei der Eishockey-Weltmeisterschaft 2017

Die Eishockey-Weltmeisterschaft der Herren der Top-Division läuft vom 05. bis zum 21. Mai, Gastgeber sind Köln und Paris. Die Weltmeisterschaft wird mit 16 Mannschaften ausgetragen, das bedeutet, dass 64 Spiele stattfinden. Die Gruppenphase wird mit zwei Gruppen mit jeweils acht Mannschaften ausgetragen. In der Gruppe A spielen Russland, die USA, Schweden, die Slowakei, Deutschland als Gastgeber, Lettland, Dänemark und Italien. Russland ist der Favorit der Gruppe, in der Weltrangliste steht es auf Platz 2. Italien ist erst in die Top-Division aufgestiegen. Die Gruppe B besteht aus dem Weltranglistenersten und Titelverteidiger Kanada, Finnland, Tschechien, der Schweiz, Weißrussland, Norwegen, Frankreich als Gastgeber und Slowenien als Aufsteiger. In der Gruppenphase werden in jeder Gruppe 28 Spiele ausgetragen, einige Spiele finden parallel zueinander statt, da in Köln und in Paris gespielt wird. Jede Mannschaft einer Gruppe muss in der Gruppenphase einmal gegen jede andere Mannschaft spielen, für jede Mannschaft bedeutet das sieben Spiele.

Foto: ER_09 / Shutterstock.com

Die Termine für die Gruppenspiele in der Gruppe A

Die Spiele der Gruppe A werden in Köln in der Lanxess Arena ausgetragen, an einigen Tagen stehen sogar drei Spiele auf dem Plan. So sieht der Terminplan für die Mannschaften der Gruppe A aus:

  • 05. Mai 2017, 16:15 Uhr: Schweden – Russland
  • 05. Mai 2017, 20:15 Uhr: USA – Deutschland
  • 06. Mai 2017, 12:15 Uhr: Lettland – Dänemark
  • 06. Mai 2017, 16:15 Uhr: Slowakei – Italien
  • 06. Mai 2017, 20:15 Uhr: Deutschland – Schweden
  • 07. Mai 2017, 12:15 Uhr: Italien – Russland
  • 07. Mai 2017, 16:15 Uhr: USA – Dänemark
  • 07. Mai 2017, 20:15 Uhr: Lettland – Slowakei
  • 08. Mai 2017, 16:15 Uhr: Deutschland – Russland
  • 08. Mai 2017, 20:15 Uhr: USA – Schweden
  • 09. Mai 2017, 16:15 Uhr: Italien – Lettland
  • 09. Mai 2017, 20:15 Uhr: Slowakei – Dänemark
  • 10. Mai 2017,16:15 Uhr: USA – Italien
  • 10. Mai 2017, 20:15 Uhr: Slowakei – Deutschland
  • 11. Mai 2017, 16:15 Uhr: Russland – Dänemark
  • 11.Mai 2017, 20:15 Uhr: Schweden – Lettland
  • 12. Mai 2017, 16:15 Uhr: Schweden – Italien
  • 12. Mai 2017, 20:15 Uhr: Dänemark – Deutschland
  • 13. Mai 2017, 12:15 Uhr: Lettland – USA
  • 13. Mai 2017, 16:15 Uhr: Russland – Slowakei
  • 13. Mai 2017, 20:15 Uhr: Italien – Deutschland
  • 14. Mai 2017, 16:15 Uhr: Slowakei – USA
  • 14. Mai 2017, 20:15 Uhr: Dänemark – Schweden
  • 15. Mai 2017, 16:15 Uhr: Dänemark – Italien
  • 15. Mai 2017, 20:15 Uhr: Russland – Lettland
  • 16. Mai 2017, 12:15 Uhr: Schweden – Slowakei
  • 16. Mai 2017, 16:15 Uhr: Russland – USA
  • 16. Mai 2017, 20:15 Uhr: Deutschland – Lettland

Die Termine für die Gruppenspiele in der Gruppe B

Der Terminplan für die Gruppe B ist genauso vollgepackt wie der für die Gruppe A; Austragungsstätte für die Spiele in der Gruppe B ist die AccorHotels Arena in Paris. Auch hier finden an einigen Tagen drei Spiele statt. So sieht der Terminplan für die Gruppe B aus:

  • 05. Mai 2017, 16:15 Uhr: Finnland – Weißrussland
  • 05. Mai 2017, 20:15 Uhr: Tschechien – Kanada
  • 06. Mai 2017, 12:15 Uhr: Schweiz – Slowenien
  • 06. Mai 2017, 16:15 Uhr: Weißrussland – Tschechien
  • 06. Mai 2017, 20:15 Uhr: Norwegen – Frankreich
  • 07. Mai 2017, 12:15 Uhr: Slowenien – Kanada
  • 07. Mai 2017, 16:15 Uhr: Finnland – Frankreich
  • 07. Mai 2017, 20:15 Uhr: Norwegen – Schweiz
  • 08. Mai 2017, 16:15 Uhr: Weißrussland – Kanada
  • 08. Mai 2017, 20:15 Uhr: Finnland – Tschechien
  • 09. Mai 2017, 16:15 Uhr: Slowenien – Norwegen
  • 09. Mai 2017, 20:15 Uhr: Schweiz – Frankreich
  • 10. Mai 2017, 16:15 Uhr: Schweiz – Weißrussland
  • 10. Mai 2017, 20:15 Uhr: Finnland – Slowenien
  • 11. Mai 2017, 16:15 Uhr: Tschechien – Norwegen
  • 11. Mai 2017, 20:15 Uhr: Kanada – Frankreich
  • 12. Mai 2017, 16:15 Uhr: Tschechien – Slowenien
  • 12. Mai 2017, 20:15 Uhr: Frankreich – Weißrussland
  • 13. Mai 2017, 12:15 Uhr: Norwegen – Finnland
  • 13. Mai 2017, 16:15 Uhr: Slowenien – Weißrussland
  • 13. Mai 2017, 20:15 Uhr: Kanada – Schweiz
  • 14. Mai 2017, 16:15 Uhr: Frankreich – Tschechien
  • 14. Mai 2017, 20:15 Uhr: Schweiz – Finnland
  • 15. Mai 2017, 16:15 Uhr: Kanada – Norwegen
  • 15. Mai 2017, 20:15 Uhr: Frankreich – Slowenien
  • 16. Mai 2017, 12:15 Uhr: Weißrussland – Norwegen
  • 16. Mai 2017, 16:15 Uhr: Tschechien – Schweiz
  • 16. Mai 2017, 20:15 Uhr: Kanada – Finnland

Das Viertelfinale der Weltmeisterschaft 2017

Die K.O.-Phase der Weltmeisterschaft der Top-Division der Herren beginnt mit dem Viertelfinale; die jeweils besten vier Mannschaften aus jeder Gruppe ziehen ins Viertelfinale ein. Für sie ist am 17. Mai ein Tag Pause; die Mannschaften können sich auf das Viertelfinale vorbereiten, doch können sie auch die Zeit für die Erholung nutzen. Dier vier Viertelfinal-Spiele werden am 18. Mai ausgetragen, sie finden in der Lanxess Arena in Köln und in der AccorHotels Arenal in Paris statt. Auch hier werden Spiele parallel zueinander ausgetragen. Gespielt wird über Kreuz, der Gewinner einer Gruppe muss gegen den Vierten der anderen Gruppe spielen, der Zweite einer Gruppe spielt gegen den Dritten der anderen Gruppe. Der Spielplan für die Viertelfinal-Spiele sieht folgendermaßen aus:

  • 18. Mai 2017, 16:15 Uhr, Lanxess Arena: Sieger der Gruppe A – Vierter der Gruppe B
  • 18. Mai 2017, 16:15 Uhr, AccorHotels Arena: Dritter der Gruppe A – Zweiter der Gruppe B
  • 18. Mai 2017, 20:15 Uhr, Lanxess Arena: Zweiter der Gruppe A – Dritter der Gruppe B
  • 18. Mai 2017, 20:15 Uhr, AccorHotels Arena: Vierter der Gruppe A – Sieger der Gruppe B

Für die Verlierer der Viertelfinal-Spiele ist die Weltmeisterschaft beendet, während die Sieger weiterkommen.

Foto: Eric Fahrner / Shutterstock.com

Die beiden Halbfinal-Spiele der Weltmeisterschaft 2017

Die jeweiligen Sieger aus den Viertelfinal-Spielen ziehen ins Halbfinale ein; die beiden Halbfinal-Spiele werden am 20. Mai 2017 ausgetragen, sie finden um 15:15 Uhr und um 19:15 Uhr statt. Austragungsstätte für die beiden Halbfinal-Spiele ist die Lanxess-Arena in Köln. Für die beiden Verlierer der Halbfinalspiele ist die Weltmeisterschaft noch nicht zu Ende, sondern für sie steht noch das Spiel um den dritten Platz an. Nach den beiden Halbfinalspielen geht es für die vier Mannschaften gleich weiter, sie haben keinen Tag Pause, um sich zu erholen oder vorzubereiten. Gleich am nächsten Tag müssen die Mannschaften zum letzten Mal antreten.

Wer wird Dritter? Das Spiel um Platz 3

Ein sogenanntes kleines Finale ist das Spiel um den dritten Platz. Die beiden Mannschaften, die in den Halbfinal-Spielen verlieren, müssen gegeneinander antreten, sie spielen um den dritten Platz. Das Spiel um den dritten Platz wird am 21. Mai 2017 um 16:15 Uhr ausgetragen, Austragungsstätte ist die Lanxess Arena in Köln.

Der Höhepunkt der Weltmeisterschaft – das Finale

Am 21. Mai 2017 klingt die Weltmeisterschaft der Top-Division der Herren aus, das Finale findet ebenfalls in der Lanxess-Arena statt, Anstoß ist um 20:45 Uhr. Die spannende Frage ist, welche Mannschaften sich im Finale gegenüberstehen.

Die bange Frage – wer kommt weiter?

Die absoluten Favoriten für den Einzug ins Finale sind Kanada als Titelverteidiger und Russland auf dem zweiten Platz der Weltrangliste. Russland und Kanada sind echte Eishockey-Nationen, ein Weiterkommen scheint wahrscheinlich. Für die USA in der Gruppe A und für die Schweiz in der Gruppe B sieht es ebenfalls gut aus, während die USA in der Weltrangliste auf dem vierten Platz stehen, belegt die Schweiz den dritten Platz. Für die Gastgeber der Weltmeisterschaft, Deutschland und Frankreich, sieht es mit einem Weiterkommen weniger gut aus. Deutschland belegt in der Weltrangliste den zehnten Platz, Frankreich belegt Platz 14. Überraschungen sind beim Eishockey allerdings niemals auszuschließen.

Die Übertragung der Weltmeisterschaft

Eishockey-Fans stehen vor der bangen Frage, wie sie die Spiele der Weltmeisterschaft verfolgen können. Im Free-TV können auf dem Sport-Sender Sport 1 von der Gruppenphase bis zum Finale 27 Spiele live verfolgt werden. Dazu gehören alle Spiele mit deutscher Beteiligung, die beiden Halbfinal-Spiele und das Finale. Weitere neun Live-Partien können im Pay-TV auf SPORT1+ verfolgt werden, weitere fünf Livespiele werden auf SPORT1.de im kostenlosen Livestream übertragen. Eine weitere Möglichkeit, die Spiele ganz legal im Livestream zu verfolgen, bietet der deutsche Livestream-Kanal DAZN. Für einen Preis von 9,99 Euro im Monat kann ein Abonnement abgeschlossen werden, der erste Monat ist ein kostenloser Probemonat. Noch eine Möglichkeit bieten verschiedene Online-Buchmacher, auch bei ihnen kann der kostenlose Livestream mindestens für einige Spiele empfangen werden. Der Empfang ist oft auch mit einer App für mobile Geräte möglich.

Fazit

Die Eishockey-Weltmeisterschaft der Top-Division läuft vom 05. bis zum 21. Mai in Paris und Köln. In der Gruppenphase finden in jeder Gruppe 28 Spiele statt, die Gruppenphase endet am 16. Mai. Die Spiele der Gruppe A werden in der Lanxess Arena in Köln, die Spiele der Gruppe B in der AccorHotels Arena in Paris ausgetragen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Gesamtbewertungen:

Schreibe einen Kommentar