Der Islamische Staat droht mit Terroranschlägen während der Weltmeisterschaft in Russland

Der Islamische Staat (IS) hat mit Anschlägen während der Weltmeisterschaft 2018 in Russland gedroht. Fußballfans und Organisatoren sind geschockt über die Meldung, die durch den IS am Dienstag verbreitet wurde. Die Nachricht enthält eine Warnung vor Terroranschlägen während des FIFA-Event, das für den kommenden Sommer angedacht ist. Die Nachricht, ein Bild, dass mit einem Bearbeitungsprogramm verändert wurde, wurde über Pro-IS Gruppen über den verschlüsselten Messenger Dienst „Telegram“ verbreitet, wie britische Tageszeitungen berichteten.

Foto: Imago/ITAR-TASS

Bereits im April gab es einen Anschlag in St. Peterburg

Die Nachricht besteht aus einem Bild, auf dem das Logo der WM in Russland zu sehen ist. Im Vordergrund sieht man einen mutmaßlichen IS-Kämpfer mit einem Maschinengewehr, außerdem ist eine Bombenexplosion zu sehen. Der IS hat die Verantwortung für ein Bombenattentat auf eine der größten Städte in Russland im April 2017 übernommen, bei dem 14 Menschen umgekommen sind. Laut dem IS war es eine Reaktion auf die russischen Luftschläge in Syrien.

Scroll to Top