Das Auslosungsverfahren für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland

Als die Auslosung für die Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien beendet war, da hießen die Gruppengegner der deutschen Nationalmannschaft Portugal, Ghana und die USA. Dass es dieses Mal zu einem Wiedersehen mit einem der Mannschaften geben wird, ist jedoch ausgeschlossen. Denn Ghana und die USA sind in Russland gar nicht erst dabei und Portugal befindet sich in dem gleichen Lostopf wie der Weltmeister – kann somit nicht in die gleiche Gruppe gelost werden. In dem ersten Lostopf befinden sich neben Gastgeber Russland, Weltmeister Deutschland und Europameister Portugal noch Brasilien, Argentinien, Belgien, Polen und Frankreich. Es geht nämlich dieses Mal nach den Weltranglistenplatzierungen.

Töpfe werden nach der Weltrangliste belegt

Damit folgen im zweiten Lostopf die acht Teams, die in der Liste hinter den besten sieben liegen. Saudi-Arabien, die vermeintlich schwächste Mannschaft im Teilnehmerfeld, ist dem vierten Topf zugeordnet. Bei den vergangenen WM-Auslosungen waren auch geografische Aspekte wichtig, dieses Mal wird nur darauf geachtet, dass sich nicht zwei Mannschaften aus dem gleichen Kontinentalverband in der Gruppenphase gegenüberstehen. Eine Ausnahme bilden dabei die europäischen Mannschaften, hier dürfen maximal zwei in einer Gruppe sein. Damit steht jetzt, nachdem sich mit Peru die letzte Mannschaft für die WM qualifizieren konnte, fest: Deutschland kann zwar in der Gruppenphase nicht auf Argentinien, Brasilien oder Frankreich treffen, sehr wohl allerdings auf Teams wie Spanien, England, Uruguay oder die Schweiz.

Foto: Imago/Sven Simon

Der Modus der Auslosung

Die Auslosung der Gruppen wird am 1. Dezember im Kreml in Moskau stattfinden. Der Modus wird auf der Homepage der Fifa wie folgt definiert: „Alle Mannschaften werden nach sportlichen Grundsätzen den Töpfen 1 bis 4 zugeordnet, wobei jeder Topf acht Mannschaften enthält. Das bedeutet, dass die Oktober-Ausgabe der Weltrangliste verwendet wird, um alle qualifizierten Mannschaften den vier Töpfen entsprechend ihres Rangs in absteigender Reihenfolge zuzuordnen, wobei die besten sieben Teams zusammen mit Gastgeber Russland in Topf 1 sind. Das ursprüngliche Prinzip, den Teams die Gruppen zuzulosen, bleibt unverändert. Daher werden keine Mannschaften aus derselben Konföderation, mit Ausnahme der UEFA, die bis zu zwei Mannschaften in derselben Gruppe haben kann, in dieselbe Gruppe gelost.“ Wenn Deutschland also aus dem zweiten Lostopf eine europäische Mannschaft zugelost bekommt, dann können aus den anderen beiden Lostöpfen keine europäischen Mannschaften mehr folgen. Ähnlich ist es auch bei den anderen Kontinentalverbänden: Wird Peru als Gruppengegner für Deutschland ausgelost, dann wird kein anderes Team aus Südamerika mehr in dieser Gruppe landen können.

Der Spielplan für die K.O.-Runde

Die Gruppenphase wird zwischen dem 14. und dem 28. Juni 2018 ausgetragen. Hier der Spielplan für die K.O.-Runde:

  • Achtelfinale 1: 30.6., 16.00 Uhr, Kasan: Sieger Gruppe C – Zweiter Gruppe D
  • Achtelfinale 2: 30.6., 20.00 Uhr, Sotschi: Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe B
  • Achtelfinale 3: 1.7., 16.00 Uhr, Moskau: Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe A
  • Achtelfinale 4: 1.7., 20.00 Uhr, Nischni Nowogorod: Sieger Gruppe D – Zweiter Gruppe C
  • Achtelfinale 5: 2.7., 16.00 Uhr, Samara: Sieger Gruppe E – Zweiter Gruppe F
  • Achtelfinale 6: 2.7., 20.00 Uhr, Rostow: Sieger Gruppe G – Zweiter Gruppe H
  • Achtelfinale 7: 3.7., 16.00 Uhr, Sankt Petersburg: Sieger Gruppe F – Zweiter Gruppe E
  • Achtelfinale 8: 3.7., 20.00 Uhr, Moskau: Sieger Gruppe H – Zweiter Gruppe G
  • Viertelfinale 1: 6.7., 16.00 Uhr, Nischni Nowogorod: Sieger Achtelfinale 1 – Sieger Achtelfinale 2
  • Viertelfinale 2: 6.7., 20.00 Uhr, Kasan: Sieger Achtelfinale 6 – Sieger Achtelfinale 5
  • Viertelfinale 3: 7.7., 16.00 Uhr, Samara: Sieger Achtelfinale 8 – Sieger Achtelfinale 7
  • Viertelfinale 4: 7.7., 20.00 Uhr, Sotschi: Sieger Achtelfinale 3 – Sieger Achtelfinale 4
  • Halbfinale 1: 10.7., 20.00 Uhr, Sankt Petersburg: Sieger Viertelfinale 2 – Sieger Viertelfinale 1
  • Halbfinale 2: 11.7., 20.00 Uhr, Moskau: Sieger Viertelfinale 4 – Sieger Viertelfinale 3

Das Spiel um Platz drei findet am 14. Juli um 16:00 Uhr in Sankt Petersburg statt, das Finale am 15. Juli um 17:00 Uhr in Moskau.

Scroll to Top