Biathlon WM 2017: Simon Schempp will in der Mixed-Staffel laufen

Nur noch drei Tage, dann startet auch die Biathlon WM 2017 in Hochfilzen. Dabei will Simon Schempp gleich zum Auftakt dazu beitragen, die erste Medaille für die deutschen Skijäger zu holen. Dies zumindest erklärte der Schwabe nun in einem Interview.

Simon Schempp bietet sich für Mixed-Staffel an

Denn wie Simon Schempp Sport.de sagte, will er gleich zum Auftakt in der Mixed-Staffel an den Start gehen. Die Mixed-Staffel ist das erste Rennen bei der Biathlon WM 2017 in Hochfilzen und wird am Donnerstag, den 09.02.2017 ausgetragen. Allerdings habe es bislang noch keine Gespräche mit den Trainern diesbezüglich gegeben. Insofern wisse er selbst auch noch nichts Genaues, ob er an den Start gehen werde beim ersten Rennen der Biathlon WM 2017.

Simon Schempp will auch Einzelmedaille bei der Biathlon WM 2017 gewinnen

Im Interview mit Sport.de sagte der Schwabe:

„Eigentlich ist es aber schon ein guter Einstieg. Es ist auch möglich, dass man alle Rennen laufen kann, ohne dass man sich in den Keller läuft und am Schluss nichts mehr geht. Das Programm lässt auf jeden Fall zu, dass man alles läuft. Ich sehe die Mixed-Staffel für mich schon als guten Auftakt und es ist ja auch die erste Medaillenchance“

Nach der Mixed-Staffel stehen bis zum 19. Februar in Hochfilzen noch Sprint, Verfolgung und Einzel bei den Damen und Herren an, zudem natürlich die Staffeln. Außerdem wird noch im Massenstart um die Medaillen gelaufen. Der 28 Jahre alte Schempp will in Tirol auch endlich einmal eine Einzel-Medaille gewinnen, wie er sagte:

„Es wäre sehr schön, wenn es endlich mal klappen würde. Ich war in meiner Karriere schon sehr häufig auf dem Podium. Ich hoffe, dass ich so einen Tag endlich auch mal in einem WM-Rennen hinlegen und unter die ersten Drei laufen kann“

Foto: Petr Toman / Shutterstock, Inc.

Scroll to Top