Biathlon WM 2017: Gold für Deutschland in der Mixed-Staffel

Gleich zum Auftakt der Biathlon WM 2017 in Hochfilzen gab es Grund zum Jubeln für das deutsche Team. Denn bei der Mixed-Staffel holte das deutsche Team Gold! Vanessa Hinz, Laura Dahlmeier, Arnd Peiffer und Simon Schempp sicherten dem deutschen Biathlon Verband einen glänzenden Auftakt der WM 2017 in Tirol.

Deutschland mit sieben Nachladern zum knappen Erfolg

In einem spannenden Rennen konnte sich die deutsche Mixed-Staffel trotz sieben Nachladern knapp durch und holte zum Auftakt der Biathlon WM 2017 Gold. Vanessa Hinz und Laura Dahlmeier mussten zwei bzw. vier Mal nachladen in ihrem Rennen über jeweils sechs Kilometer. Arnd Peiffer blieb in seinem Rennen über 7,5 Kilometer beide Male komplett fehlerfrei, während Simon Schempp ein Mal nachladen musste. Somit stand am Ende ein knapper Erfolg vor Frankreich (+2,2 Sekunden/eine Strafrunde) und Russland (+3,2/vier Nachlader). Dies war der erste WM-Titel in der Mixed-Staffel für Deutschland seit dem Jahr 2010 im sibirischen Chanty-Mansijsk – bereits damals schon mit Peiffer und Schempp. Die beiden Herren gehörten auch zu dem Team, das im vergangenen Jahr in Oslo Silber holte.

Goldener Auftakt: wird die Biathlon WM 2017 zum Dahlmeier-Festival?

Besonders im Fokus des Rennens stand natürlich Laura Dahlmeier. Die Überfliegerin dieser Saison mit vier Saisonsiegen und fünf weiteren Podestplätzen geht bei insgesamt sechs Rennen bei der Biathlon WM 2017 an den Start. Damit könnte sie vielleicht sogar ihre Bilanz aus dem vergangenen Jahr toppen, als sie satte fünf Medaillen bei der Biathlon Weltmeisterschaft gewinnen konnte.

Fotos:Petr Toman / Shutterstock, Inc./

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Gesamtbewertungen:

Schreibe einen Kommentar