Australien gegen Peru Prognose, Wett Tipp und Informationen

Xtip WM 2018 Wettbonus
200€ Wettbonus für das Spiel Australien gegen Peru sichern!

In der Gruppe C der Weltmeisterschaft in Russland standen mit Australien und Peru die beiden größten Außenseiter bereits vor der WM 2018 fest. Deshalb verwundert die Ausgangslage vor unserer Prognose Australien gegen Peru am 26.06.2018 auch nicht sonderlich. Denn unsere Informationen zeigen auf, dass Peru nach zwei Spieltagen bereits ausgeschieden ist. Australien auf der anderen Seite kann mit einem Sieg über die Südamerikaner zwar noch das Achtelfinale der WM 2018 erreichen. Doch der Weg dahin ist enorm schwierig. Ob es Australien vielleicht doch noch gelingen kann, zeigen unsere Informationen und Prognosen, sowie auch unser kleiner Wett Tipp am Ende des Textes.

Australien gegen Peru bei der WM 2018: bester Wettbonus und erstklassige Wettquoten

[wettanbieter limit=“3″]

WM 2018: Australien gegen Peru Prognose und Wett Tipp sowie alle wichtigen Informationen zum Spiel

  • Spiel: Australien gegen Peru
  • Gruppe: C
  • Spieltag: 3
  • Datum: 26.06.2018
  • Uhrzeit: 16:00 Uhr deutscher Zeit (17:00 Uhr russischer Zeit)
  • Spielort: Olympiastadion Sotschi

Bisher standen sich die beiden Mannschaft noch bei keiner offiziellen Gelegenheit gegenüber. Auch die beiden derzeitigen Trainer haben keinerlei Erfahrung mit dem jeweiligen Gegenüber. Für die Australier wird Bert van Marwijk auf der Trainerbank sitzen. Der 66-jährige Niederländer gilt als international sehr erfahren, war zuvor Nationaltrainer von Saudi-Arabien und trainierte sowohl den Hamburger SV als auch Borussia Dortmund. Zwischen 2008 und 2012 war er der Bondscoach, als Spieler ist er jedoch nicht sonderlich in Erscheinung getreten. Auf der anderen Seite wird der Argentinier Ricardo Gareca sitzen und die Peruaner coachen. Er hat lediglich in Südamerika Erfahrungen vorzuweisen: So war er Trainer von Club Atlético Talleres, Universitario de Deportes, Club Atlético Vélez Sarsfield und von Pameiras Rio de Janeiro. Noch bis 1994 war der heute 60-jährige als Profispieler bei Independiente unter Vertrag.

Foto: Australien Nationalmannschaft/Imago/Action Plus

Die Ausgangslage in Gruppe C der WM 2018

Vor dem Spiel der Gruppe C Australien gegen Peru blicken wir auf die Informationen des bisherigen Gruppenverlaufs. Frankreich ist derzeit Tabellenführer mit sechs Punkten. Die Equipe Tricolore setzte sich mit 2:1 gegen Australien und 1:0 gegen Peru durch. Damit sind Antoine Griezmann und Kollegen erwartungsgemäß schon fürs Achtelfinale qualifiziert. Gegen Dänemark gab es für Peru ebenfalls eine 0:1 Pleite. Australien wiederum konnte sich gegen die Skandinavier ein 1:1 erkämpfen und besitzt damit noch Chancen auf das Achtelfinale. Wenn beispielsweise Australien 1:0 gegen Peru gewinnt und Dänemark gleichzeitig 0:2 gegen Frankreich verliert, dann stehen die Socceroos überraschend im Achtelfinale – vermutlich gegen Kroatien.

Australien: Einige auch in Deutschland bekannte Gesichter

Die australische Nationalmannschaft besteht zum Großteil aus Spielern, die nicht in der Heimat ihr Geld verdienen. Ähnlich wie in kleineren europäischen Ländern wird der Fußball hier nicht so professionell gespielt, wie bei uns. Acht Nationalspieler verdienen ihr Geld in England. Zwei sind derzeit in Deutschland unter Vertrag: Robbie Kruse (VfL Bochum) und Mathew Leckie (Hertha BSC). Die restlichen Spieler sind bei Vereinen in der Schweiz, den Niederlanden, Japan oder Schottland untergekommen. Die richtig große Qualität besitzt der Kader daher eher nicht, ein Weiterkommen ins Achtelfinale wäre schon eine sehr große Überraschung. Doch man soll ja niemals nie sagen – vieles wird davon abhängen, wie sich die dänische Mannschaft in Russland präsentiert.

Im März dieses Jahres war es auch für die australische Nationalmannschaft an der Zeit, Testspiele zu absolvieren. Zuerst gab es ein Duell gegen Norwegen. Die Skandinavier sind bekanntlich in Russland in diesem Jahr nicht mit dabei. Dabei holten sich die Australier eine blutige Nase: Im Ulleval Stadion gab es eine 1:4 Niederlage. Zwar brachte Jackson Irvine die Australier in der 19. Minute mit 1:0 in Führung, doch die Norweger ließen sich davon kaum beeindrucken. In der 36. Minute gelang bereits der Ausgleich durch Ola Kamara, Tore Reginiussen erhöhte in der 48. Minute auf 2:1. In der 57. Minute war es wieder Kamara, der dieses Mal das 3:1 erzielte und Kamara setzte auch den Schlusspunkt in der Nachspielzeit zum 4:1. Das zweite Testspiel im März fand gegen Kolumbien statt, eine Mannschaft, die ebenfalls an der Weltmeisterschaft teilnehmen wird. Doch hier gab es keine Tore zu bewundern, die Partie endete mit einem torlosen Remis. Direkt vor der WM 2018 konnte Australien dann noch zwei Testspielsiege einfahren. Am 01.06.2018 wurde Tschechien überraschend deutlich mit 4:0 geschlagen, ehe es acht tage später ein 2:1 gegen Ungarn gab. Der Blick auf die Informationen rund um die Prognose zu Dänemark gegen Peru zeigt also auf, dass die Socceroos bestens gerüstet zur WM 2018 gefahren sind.

Peru: Kaum ein Spieler verdient sein Geld in der Heimat

Schauen wir nun auf die Informationen zu Peru mit Blick auf unseren kurzen Wett Tipp. Wenn in einer Nationalmannschaft fast ausschließlich Spieler im Kader stehen, die ihr Geld nicht in der Heimat verdienen, sagt das bereits eine ganze Menge über den Fußball in dem betreffenden Land aus. So ist es auch bei Peru: Sechs wichtige Spieler spielen in Mexiko, der Rest verteilt sich auf Vereine in Brasilien, den USA, Argentinien aber auch Belgien, die Niederlande und Spanien. Die beiden wichtigsten Offensivkräfte sind André Carrillo vom FC Watford sowie der Mittelstürmer Raúl Ruidíaz von Monarcas Morelia aus Mexiko. Mehr hat die Mannschaft nicht zu bieten. Mit diesem Kader wird es sicherlich nicht einfach, bei der Weltmeisterschaft mehr zu erreichen, als eine einigermaßen gute Gruppenphase hinter sich zu bringen. Eine Aussicht auf das Erreichen der K.O.-Runde kann diesem Team kaum bescheinigt werden.

Für Peru ging es im März ebenfalls zweimal zur Sache. Das erste Testspiel fand gegen Kroatien statt, eine Mannschaft die schon während der WM-Qualifikation immer wieder bewiesen hat, dass viele gute Einzelspieler noch lange keine gute Mannschaft ausmachen. Und auch dieses Mal konnten Stars wie Ivan Rakitic, Luka Modric oder Mario Mandzukic die Niederlage nicht verhindern. André Carrillo traf schon nach 12 Minuten zum 1:0, Edison Flores legte in der 48. Minute den Schlusstreffer zum 2:0 Endstand hinterher. Weiter ging es gegen Island, der vielversprechenden jungen Truppe aus Nordeuropa. Doch auch die Isländer hatten ihre Mühe mit Peru und verloren ebenfalls. Renato Tapia konnte in der dritten Minute das erste Tor für Peru erzielen, Jon Gudni Fjóluson glich in der 22. Minute aus. Doch dann kam Raúl Ruidíaz in der 58. Minute und erzielte die erneute Führung, danach erzielte Jefferson Farfán in der 75. Minute noch den Treffer zum 3:1 Endstand. Auch in der weiteren Vorbereitungsphase wusste Peru zu gefallen. So konnten in den beiden Wochen vor dem Start der Weltmeisterschaft Schottland (2:0) und Saudi-Arabien (3:0) klar geschlagen werden, zudem gab es gegen Schweden ein 0:0. Die starken Leistungen aus der Vorbereitung konnte Peru nicht bei der WM umsetzen. Die Südamerikaner zeigten ordentliche Leistungen, doch am Ende stehen zwei 0:1 Niederlagen und das Aus!

Australien: Voraussichtliche Aufstellung

Nachfolgend gibt es für Euch unsere Prognose zur Aufstellung von Australien. Bert van Marwijk kann leider nicht auf die beste Elf zurückgreifen. Denn Stürmer Andrew Nabbout fällt verletzungsbedingt aus. Nach den vorliegenden Informationen rund um Australien könnte diese Startelf auflaufen:

Voraussichtliche Aufstellung: Mathew Ryan – Aziz Behich, Mark Milligan, Trent Sainsbury, Josh Risdon – Aaron Mooy, Tom Rogic, Mile Jedinak, Robbie Kruse – Tomi Juric, Mathew Leckie

Taktische Ausrichtung: 4-4-2

Peru: voraussichtliche Aufstellung

Im Vorfeld unseres kleinen Wett Tipps Australien gegen Peru blicken wir auch auf die Aufstellung der Südamerikaner.

Voraussichtliche Aufstellung: Pedro Gallese – Luis Advíncula, Christian Ramos, Anderson Santamaría, Miguel Trauco – Renato Tapia, Yoshimar Yotún – André Carrillo, Christian Cueva, Edison Flores – Paolo Guerrero

Taktische Ausrichtung: 4-2-3-1

Die Wettquoten zum Spiel Australien gegen Peru

Beste Quote auf Sieg Australien: 3.10 bei Bet3000
Beste Quote auf Remis: 3.55 bei X-Tip
Beste Quote auf Sieg Peru: 2.75 bei Interwetten

Foto: Peru Nationalmannschaft/Imago/Agencia EFE

Australien gegen Peru am 26.06.2018 live im TV & Livestreams

Deutsche Fußballfans können aufatmen: Die Weltmeisterschaft in Russland wird von den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF übertragen. Somit braucht sich niemand in Unkosten stürzen, alles wird mit dem vorhandenen Equipment funktionieren. Die Sender übertragen alle Spiele live und in voller Länger über die üblichen Empfangswege Satellit, Kabel und DVB-T- Auch im IPTV-Programm der Deutschen Telekom sind beide Sender vertreten. Aber auch Freunde eines guten Livestreams werden auf ihre Kosten kommen, denn beide Sender haben auf ihren entsprechenden Seiten dazu ein umfangreiches Angebot. Darin findet sich alles, was das Herz begehrt: Einbindung von Social Media, selbst zusammenstellbare Wiederholungen mit unterschiedlichen Kameraperspektiven und vieles mehr. Selbstverständlich können die Spiele von unterwegs aus mit dem Tablet oder dem Smartphone begutachtet werden, entsprechende Apps werden kostenfrei zur Verfügung gestellt. Da lohnt es sich wohl kaum, nach anderen Angeboten im Internet zu schauen, wovon wir ohnehin abraten. Denn solche Angebote sind meistens illegal und auf den entsprechenden Seiten finden sich nicht selten Viren und Malware, die unseren Computer verseuchen sollen.

Nach den vorliegenden Informationen wird das Spiel Australien gegen Peru bei der WM 2018 beim Kanal One der ARD übertragen. Ab 15:05 Uhr gibt es die Vorberichterstattung, wenn Matthias Opdenhövel, Axel Bommes und mindestens ein Experte die letzten Informationen und Prognosen bereithalten. Pünktlich vor dem Anstoß um 16 Uhr übernimmt dann Kommentator Stephan Schiffner aus Sotschi.

Australien gegen Peru Prognose und Wett Tipp

Das Duell zwischen Australien und Peru wird doch noch spannender als vor der WM 2018 erwartet wurde. Denn für die Socceroos geht es doch noch um den Einzug ins Achtelfinale, während Peru ausgeschieden ist. Doch wir erwarten nicht, dass Australien dies schafft. Wir gehen nämlich von einem Sieg der Südamerikaner aus. Unser Tipp in unserem kurzen Wett Tipp: Sieg Peru. Die beste Quote bietet hierfür Interwetten mit 2.75, wobei der Wettanbieter auch einen starken WM 2018 Wettbonus anbietet!
[wettanbieter include=“19780″]

Scroll to Top